Dynaudio: „Es fehlt schlicht und ergreifend an HDTV-Material“

0
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Thomas Brieger, Vertriebsleiter vom Anbieter von High-End-Klanglösungen Dynaudio, äußert sich über den Einfluss von HDTV auf die Heimkinowelt und informiert über die Highlights des Unternehmens auf der Messe High End.

DF:Welche Highlights werden Sie auf der Messe insbesondere im Bereich Heimkino, evtl. High Definition, präsentieren?

Brieger: Auf der High End werden von uns klassische Stereo-Lautsprecher wie auch aufregende Mehrkanalanlagen zu sehen sein. Als Neuheit steht die Focus-Reihe (Kompakt-Lautsprecher) im Mittelpunkt. Zudem ist ein Volvo C70 im Foyer zu sehen, der mit einem Dynaudio Premium Sound System ausgestattet ist. Im letzte Jahr konnten wir den brandneuen Volkswagen Passat ausstellen. Dies sind derzeit auch unsere beiden Partner, mit denen wir klangliche Lösungen im Auto ab Werk anbieten. Außerdem stellen wir erstmals die Komponenten aus dem Stereo- und Mehrkanalbereich der Masters Serie der renommierten Elektronik-Marke NAD aus. Dabei handelt es sich um die NAD-Referenzlinie mit dem AV-Prozessor M15 und der Siebenkanalendstufe M25. Ergänzt wird das Set durch den Multiformat-Player M55.
 
DF: Was ist für Sie die Definition von High End?
 
Brieger: Gerade für Dynaudio ist es ganz wichtig, Produkte zu bauen, die so perfekt wie möglich sind. Dieses Streben nach Qualität und die Leidenschaft für authentischen Klang macht für uns High End aus. Dabei sollte nicht wie so oft stillschweigend in Kauf genommen werden, dass die Preise automatisch alle rationalen Grenzen sprengen. Als Spezialist für Lautsprecher haben auch wir eineTechnologieplattform – die Lautsprecherlinie Evidence- bei der wir an die technischen Grenzen gegangen sind. Doch wenn man sich die Focus-Reihe anschaut, ist das die wirkliche Ingenieurs-Herausforderung. Nicht die grenzenlose Budgetfreiheit.

DF: Beflügelt das hochauflösende Fernsehen auch den Umsatz von Heimkinokomponenten wie Audio Receiver und Lautsprechern?
 
Brieger: Wir sind nur indirekt im Bildbereich zu Hause und spüren derzeit im gehobenen Segment eine große Begeisterung für die wirklich traumhaften, weil leicht nachvollziehbaren Bilder des hoch auflösenden Fernsehens. Doch sind die Möglichkeiten derzeit noch sehr begrenzt, den meisten Interessierten fehlt es schlicht und ergreifend an Material. Insofern kann ich weniger die Preispolitik sehen, wenngleich „HD ready“ die Anzeigen dominieren, als den fehlenden Beweggrund, warum ich in ein solches Equipment investieren soll.
 
DF: Wird in Ihren Augen das neue Fernsehformat HDTV nur durch die Preisdiskussion publik gemacht anstatt für Qualität zu werben?
 
Brieger: Großes Bild und großer Klang hängen zusammen und so könnte es sein, dass sich wieder mehr Menschen für den Tonaspekt interessieren. Bislang sind die Auswirkungen gering.
 
 
Die Dynaudio Group stellt ihre High-End-Klanglösungen für Home-Entertainment, Auto-Hifi und Studiotechnik auf der High End in München (25. bis 28. Mai) im Atrium 3, 1.OG, Raum D104 und D105, dem interessierten Publikum vor. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert