„e.clips“ präsentiert sich mit neuer Programmstruktur

8
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Unterföhring – Der über Premiere Star empfangbare Entertainmentsender erhält eine neue Programmstruktur.

Das teilt der Sender heute in einer Presseerklärung mit. Vor gut einem Jahr wurde „e.clips“ gestartet. Um mehr Zuschauer zu gewinnen, sendet „e.clips“ ab sofort im 16:9-Format und startet mit einer neuen Programmstruktur. Klarheit stehe hierbei im Vordergrund. So soll es täglich um 15.30 Uhr und 18 Uhr die „Boulevard News“ geben. Der Montag will sich den Spielen widmen, mittwochs sollen die kommenden Kinohöhepunkte im Mittelpunkt stehen.

Der Bereich Home Entertainment mit seinen DVD- und Blu-ray-Neuheiten steht am Donnerstag im Fokus, berichtet der Sender. Am Freitag werde der Zuschauer mit Musikinfos versorgt. Gleichzeitig will sich „e.clips“ dienstags besonders dem weiblichen Publikum widmen. Die Programmstruktur soll insgesamt kompakter und übersichtlicher werden.
 
Zusätzlich wurde gemeinsam mit Timo Lauber von der Agentur „one4two“ das On Air Design inklusive Senderlogo überarbeitet, so „e.clips“. Inhaltlich seien die Kino- und DVD-Formate durch zusätzliche Rubriken und Talkelemente mit Moderatorin Kathrin Hartrampf ergänzt worden. Die Boulevard News soll es zukünftig auch am Wochenende geben. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

8 Kommentare im Forum

  1. Auf der Suche nach Struktur Wer hier von neuer Programmstruktur spricht, sollte sich bewusst machen, dass man bisher nicht von Struktur sprechen konnte.
  2. AW: "e.clips" präsentiert sich mit neuer Programmstruktur Der Sender ist aber imho besser geworden, als er noch vor Monaten war. Auch das Senderlogo sieht gut aus. Und wenn es jetzt endlich eine Struktur gibt, kann man vielleicht ab und zu mal reinschalten, z.B. bei den Games-News.
  3. AW: "e.clips" präsentiert sich mit neuer Programmstruktur Von einer Struktur habe ich nicht viel lesen könne, die Inhalte sind die selben, nur die Sendezeiten ändern sich. Und das LOGO soll ein wenig verändert werden. Damit soll der Sender attraktiver werden? Das ist ein schlechter Witz, ebenso wie der Sender. Das einzige, was mich wirklich positiv überraschte war, dass der Sender nicht wie Lettra nach dem Start den Bach runter ging, das er sich solange halten kann. Im Zuge der Finanzkrise denke ich, dürfte auch dieser Sender bald Geschichte sein. Selbst ohne jegliche Verschlüsselung dürfte das bisherige Programm nicht mehr Zuschauer finden.
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum