„eBay Deine Stadt“ greift nach Einzelhandel

0
480
Ebay deine Stadt
Anzeige

Heute startet die neue lokale und regionale Handelsplattform „eBay Deine Stadt”. Damit will der Plattform-Dienstleister sich in Pandemiezeiten auch Zugriff auf die vielen lokalen Einzelhandelsunternehmen sichern.

In Kooperation mit dem Handelsverband Deutschland baut der Online-Marktplatz Ebay eine regionale Einzelhandelsplattform namens „eBay Deine Stadt” auf. Diese Plattform will lokalen und regionalen Geschäften den Einstieg in den E-Commerce erleichtern. So soll es ein Einstiegsprogramm geben, bei dem Ebay den Start in den gewerblichen Handel begleitet. Auch sollen die regionalen Angebote gleichzeitig mit der Verkaufsplattform Ebay.de verknüpft werden, um auch ein überregionales Handeln zu vereinfachen.

Ebay verspricht, dass dabei für die teilnehmenden Handelstreibenden weder zusätzlicher Aufwand noch zusätzliche Kosten entstehen. Dabei wendet sich die Handelsplattform sowohl an Städte und Kommunen für die Einrichtung lokaler Plattformen als auch an Handeltreibende für die Teilnahme an diesen Handelsplattformen. Bisher seien 10 Städte wie Nürnberg, Lübeck und Mönchengladbach beteiligt, man sei aber mit „über 100 weiteren Städten im Gespräch“ und über 4.000 Handeltreibende hätten sich bereits angemeldet.

Mit der neuen regionalen Handelsplattform hofft Ebay dem Marktführer Amazon zumindest ein wenig Konkurrenz zu machen. Laut eigenen Angaben hat das Unternehmen dafür laut Online-Berichten einen höheren sechsstelligen Betrag verwendet. Der Handelsverband Deutschland möchte durch die Kooperation auch solche Handeltreibenden dazu animieren, ihre Waren online anzubieten, die vor einer Digitalisierung ihrer Angebote bisher zurückschreckten. Zum Einstieg verzichtet Ebay laut eigenen Aussagen für 3 Monate auf eine Handelsprovision, nach sechs Monaten wird das kostenlose Abonnement in ein Monatsabo für den Premiumshop umgewandelt.

Bildquelle:

  • ebay-deine-stadt: Ebay deine Stadt
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert