Educ’Arte: digitale Bildung jetzt auch auf Deutsch

0
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Das interaktive Bildungsmedium Educ’Arte ist ab sofort auch auf deutsch einsetzbar. Arte will mit dem neuen Angebot Medien schülergerecht zum Einsatz zu bringen.

Ab dem kommenden Schuljahr gibt es Educ’Arte von Arte für den Unterricht, in allen Fächern und Klassenstufen auch in deutscher Sprache. Der Sender sieht in dem Bildungsmedium einen großen Mehrwert für Bildungseinrichtungen: „Die Onlinevideothek bietet über 1000 authentische und dicht am Zeitgeist produzierte Inhalte sowie zahlreiche interaktive Funktionen – sie ist Mediathek, Kreativtool und Bildungsnetzwerk in Einem.“

Mit dabei sind beispielsweise Arte-Dokumentationen wie „Democracy“ und Doku-Serien wie „Göttlich!“ oder Magazine wie „Durchgecheckt“ oder „Mit offenen Karten“. Ziele sind, so erklärt Arte selbst: „schülerzentrierte, selbstgesteuerte und individualisierte Lernszenarien, fächerübergreifender Unterricht und der spielerische Erwerb von Wissen, Kompetenzen und Fremdsprachen.“

Im Schuljahr 2016/2017 wurde Educ’Arte in einer Testphase mit der Unterstützung des EU-Programms „Kreatives Europa“ der deutschen Bildungslandschaft angepasst. „Für den pädagogischen Mehrwert und die einfache Handhabung wurden die Inhalte gemäß der deutschen Bildungspläne indexiert“, schildert Arte.

Sowohl Lehrkräfte als Schülerinnen und Schüler haben dabei vollständigen Zugriff auf den gesamten Videokatalog und seine interaktiven Funktionen. Die Nutzenden können „in einem rechtlich geschützten Rahmen Videos sichten, herunterladen oder eigene Ausschnitte erstellen, Texte neu einsprechen, Grafiken, Textbausteine und Ratespiele einfügen, Mindmaps bauen, auf Untertitel oder Texttranskriptionen zurückgreifen und inklusiven oder Gruppenunterricht gestalten.“

Die Videos stehen in deutscher und französischer, teilweise auch schon in englischer Sprache zur Verfügung und können für das Schuljahr 2018/19 von interessierten Bildungseinrichtungen ab sofort getestet und bei Interesse auch abonniert werden. [PMa/bey]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert