Electronic Partner baut IFA-Partnerschaft aus

0
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Berlin/Düsseldorf – Electronic Partner wird die Zusammenarbeit mit dem Veranstalter der IFA, der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) und der Messe Berlin ausbauen.

Geplant ist ein 200 Quadratmeter großer Messestand, auf dem neben den klassischen Themen aus der Unterhaltungselektronik auch die Produktbereiche IT, Telekommunikation und Multimedia zu sehen sein werden.

Wie Oliver Haubrich, Vorsitzender der Geschäftsführung von Electronic Partner erklärt, „präsentiert Electronic Partner den Endkunden und dem Fachpublikum ein gläsernes EP-Fachgeschäft und zeigt, was ein echter Vollsortimenter in Sachen Innovation, Design und Lifestyle alles leisten kann“.

Electronic Partner war im Jahr 2005 einer der ersten Befürworter der jährlichen IFA und ist seit Jahrzehnten mit entsprechendem Engagement auf der weltweit wichtigsten Messe für Consumer Electronics vertreten. Dr. Rainer Hecker, Aufsichtsratsvorsitzender der gfu, „sieht in den Fachhändlern die eigentlichen VIPs der IFA“.
 
Außerdem sei für die gfu die verstärkte Zusammenarbeit mit den internationalen Fachhandelskooperationen ein zentraler Eckpfeiler für die europäische Leitmesse der Consumer Electronics. Gemeinsam mit Partnern wie ElectronicPartner würden sie die IFA als wichtigsten Branchenevent und Orderplatz weiter entwickeln und so der Erfolg für alle Beteiligten gesichert. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum