EM-Rechte-Vermarkter Sportfive steht vor Verkauf

0
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Eigner planen, den derzeitigen Boom um Sportrechte zu nutzen, der im Zuge des großen Erfolgs der WM eingetreten ist.

Wie die Financial Times Deutschland berichtet, streben die Anteilseigner um den US-amerikanischen Finanzinvestor Advent International einen Verkauf noch in diesem Jahr an.

Das Finanzblatt zitiert Insider-Stimmen, die von einem Kaufpreis von bis zu einer Milliarden Euro sprechen. Sportfive besitzt die Vermarktungsrechte an der Fußball- Europameisterschaft 2008, wofür sie nach FTD-Angaben der UEFA 600 Millionen Euro garantiert haben sollen.
 
Neben Advent International ist auch die RTL- Group mit 25 Prozent an Sportfive beteiligt. Grund des Verkaufs ist die günstige Marktlage nach der WM. Denn Sportfive konnte in den letzten Jahren nicht die Umsatz- und Gewinnerwartungen erfüllen.
 
Das 2001 gegründete Unternehmen mit den Hauptsitzen in Hamburg und Paris hält eine große Anzahl von Vermarktungsrechten im Fußballbereich. Neben der Europameisterschaft 2008 hat Sportfive auch die Rechte der italienischen Serie A für Europa sowie die spanische Primera Division für Asien.
 
Darüber hinaus konnte man Vermarktungsverträge mit sieben Bundesliga-Vereinen, u. a. Borussia Dortmund und Hertha BSC Berlin, schließen. Insgesamt hält Sportfive nach eigenen Angaben die Rechte an 30 Fußballverbänden und 270 Vereinen. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert