Ende für „Liga Total“ – Übernahme des Sky-Programms

187
20
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Einem aktuellen Medienbericht zufolge stampft die Deutsche Telekom ihr IPTV-Programm „Liga Total“ im kommenden Jahr ein. Stattdessen soll ab der Bundesligasaison 2013/14 das Produkt von Sky angeboten werden.

Wie die „Financial Times Deutschland“ am Freitag berichtete, wird der Ex-Monopolist ab Sommer 2013 keine eigenen Fußball-Übertragungen mehr ausstrahlen. Darauf hätten sich die Telekom und der Pay-TV-Anbieter Sky, welche derzeit über die Weitergabe der Bundesligarechte verhandeln, geeinigt. Ab der Saison 2013/14 soll auf der IPTV-Plattform Entertain der Telekom das Programm von Sky zu sehen sein, hieß es.
 
Sky-Vorstandschef Brian Sullivan hatte Planspielen der Telekom, für ihrAngebot „Liga total!“ ein redaktionell eigenständiges Programm zuproduzieren, bereits Anfang Mai eine klare Absage erteilt. Die bloße Durchreichung der Lizenzen an Dritte, die daraus eigenständigeredaktionelle Inhalte, sei für Sky Deutschland keine Option.

Für Sky sei es laut der „Financial Times Deutschland“ lukrativer, die eigene Sendung zu vermarkten, statt eine Sublizenz an die Telekom zu verkaufen. Diese wäre nötig, um „Liga total!“ auch ab der Saison 2013/2014 fortsetzen zu können. Für die Telekom sei die Entscheidung ein herber Rückschlag, immerhin ist „Liga Total“ eines der beliebtesten Produkte des Unternehmens, welches zudem mit hohem fianziellen Aufwand ausgebaut wurde.
 
Sky könnte hingegen von den derzeit rund 1,6 Millionen Entertain-Abonnenten profitieren und damit weiter am erreichen der Gewinnzone arbeiten. Rund 10 Prozent der Entertain-Kunden beziehen „Liga total!“. Sky hatte sich für eine von der „FTD“ auf 486 Millionen Euro dotierte Summe alle Live-TV-Rechte an der Bundesliga gesichert. Diese beinhalten auch die IPTV-Rechte, welche bisher bei der Telekom lagen.
 
Auch wenn die strukturellen Eckpunkte damit geklärt seien, seien beide Unternehmen von einer finalen Einigung noch weit entfernt. So gebe es beim Preis sehr unterschiedliche Vorstellungen. „Wenn Sky mit uns kooperieren will, sind wir dafür sehr offen. Wir machen aber keine Geschäfte zu jedem Preis“, zitierte die „FTD“ Telekom-Chef René Obermann. [rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

187 Kommentare im Forum

  1. AW: Ende für "Liga Total" - Übernahme des Sky-Programms Dann bin ich ja mal gespannt, was mit den Moderatoren und Kommentatoren passiert und welche zu Sky wechseln. Ich hoffe mal ganz stark auf Wolf Fuss und Hansi Küpper sowie Holger Pfandt.
  2. AW: Ende für "Liga Total" - Übernahme des Sky-Programms Wie überraschend! Für Sky Deutschland ist es immer sinnvoller, die eigenen Produkte auch über andere Plattformen verbreiten zu können als Sublizenzen an Dritte zu verkaufen. Die Vermarktung der eigenen Produkte über die IPTV-Plattform der Deutschen Telekom stärkt die Marke "SKY". Die Eigenproduktion "Liga Total" einer sublizensierten Telekom würde nur deren Marke stärken, nicht aber die von SKY. Vor dem Hintergrund der hohen Lizenzgebühren für das Produkt "Fußball-Bundesliga" muss SKY die entstehenden Kosten erwirtschaften. Mit dem eigenen Fußballprodukt ist die Chance größer dadurch eventuell neue Kunden "abwerben" zu können.
  3. AW: Ende für "Liga Total" - Übernahme des Sky-Programms Wolf Fuss kann ich mir vorstellen. Bei Hansi Küpper nur mit gutem Willen. Nicht unbedingt aufgrund der Kommentare, sondern vielmehr wegen seiner fehlenden Loyalität. Seine Biographie ist nämlich nicht unbedingt geradlinig: Er kam 1998 zu Premiere, wechselte dann 1999 für ein Jahr zu tm3, kam wieder zurück und wechselte dann 2006 zu arena. Als das Gastspiel dann 2007 zu Ende war, kam er wieder zu Premiere zurück, um den Sender dann 2009 in Richtung Liga Total! zu verlassen. Es wäre für ihn dann das vierte Mal, bei dem er zu Premiere/Sky wechselt. Und vermutlich wird er dann wieder bei nächster Gelegenheit von Sky abhauen. Für ihn natürlich bisher jedes Mal ein "Shit happens!"-Erlebnis.
Alle Kommentare 187 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum