Erste Spielfilme auf HD-DVD und Blu-ray

0
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Las Vegas – Die großen Hollywood-Studios wie Paramount und Sony Pictures haben kurz vor der morgen beginnenden Consumer Electronics Show CES erste Filmtitel für hochauflösende Formate angekündigt.

Neben Sony Pictures werden auch Fox und Lions Gate Filme exklusiv auf Blu-ray Disc anbieten, während Paramount zusätzlich auch HD-DVD-Veröffentlichungen offerieren möchte.

Sowohl Sony als auch Fox wollen mit einem Portfolio von 20 Titeln in die Blu-ray-Ära starten. Von Sony werden Titel wie „Hitch – Der Date Doktor „, „xXx – Triple X „, „Stealth „, „S.W.A.T. – Die Spezialeinheit „, „Das fünfte Element“, „Legends of the Fall“ und „House of Flying Daggers “ auf den Markt gebracht. Sonys erste Blu-ray-Veröffentlichungen werden ausnahmslos auf 25-GB-Discs erfolgen, der Konzern kündigte jedoch für den Sommer die ersten Releases auf 50-GB-Discs an, auf denen Filme wie „Black Hawk Down “ und „Die Brücke am Kwai“ Platz finden sollen. Sony-Chef Ben Feingold plant für die Erstauslieferungen Stückzahlen zwischen 50 000 und 100 000 pro Titel ein.

Die erste Blu-ray-Welle von Fox enthält Filme wie zum Beispiel „Fantastic Four „, „Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen „, „Kiss of the Dragon“ und „Ice Age „. Lions Gates aus zehn Filmen bestehendes Start-Line-up enthält „Saw “ und „The Punisher „. Paramount kündigte u. a. „Sahara – Abenteuer in der Wüste „, „Sky Captain and the World of Tomorrow „, „Sleepy Hollow“, „Wir waren Helden “ und „Der Manchurian Kandidat “ an. Zum Start von „Mission: Impossible 3 “ später in diesem Jahr plant Paramount zudem den Blu-ray-Release der beiden Vorgänger. Paramount will diese erste Welle von zehn Filmen aber auch auf HD-DVD auf den Markt bringen.
 
Auf der CES in Las Vegas wollen auch die anderen großen Studios ihre Pläne für Spielfilme auf hochauflösenden Formate bekannt geben. Warner und New Line gehören dabei zu den Anbietern, die sowohl Blu-ray und HD-DVD unterstützen. Universal indes hat sich bislang offiziell für HD-DVD entschieden.
 
Die hochauflösenden Silberscheiben sollen vorerst nur in den USA auf den Markt gelangen. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert