Erster Deutscher Social TV Summit über Chancen und Risiken

0
6
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Social-TV-Funktionen wie Programmempfehlungen oder Interaktionsmöglichkeiten mit anderen Zuschauern verändern das Fernsehverhalten nachhaltig. Welche Chancen und Herausforderungen die neue Entwicklung mit sich bringt, darüber diskutieren Fernsehmacher und Social-TV-Experten auf dem ersten Deutschen Social TV Summit.

Der von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) am 14. Juni in München veranstalte Gipfel versammelt die bekanntesten Referenten zum Thema Social TV und will einen kritischen Austausch ermöglichen, teilte die BLM am Mittwoch mit. Unter anderem wird Bertram Gugel, Spezialist für Videos im Internet, in der Veranstaltung „Wird das Lagerfeuer digitalisiert?“  über die Personalisierung des Fernsehprogramms durch de Empfehlungen der Zuschauer über parallel genutzte soziale Netzwerke sprechen. Außerdem soll auch darüber diskutiert werden, wie sich Zuschauer über TV-Inhalte austauschen.

Daniel Maß, Head Of Product der TV-App Couchfunk, will mit anderen App-Entwicklern zeigen, wie soziales Fernsehen und interaktive TV-Formate funktionieren. Des Weiteren wird der Journalist und Blogger Richard Gutjah über die Erfahrungen mit dem vom Bayerischen Rundfunk durchgeführten Projekt „rundshow“ sprechen.
 
Am Nachmittag werden dann Sendervertreter, Plattformbetreiber und Gerätehersteller versuchen zu klären, wer die Markttreiber von Social TV sind. Über Erlöspotenziale und Vermarktungschancen spricht die Mediaagentur Mediacom Science.
 
Doch auch aus Nutzersicht soll über den Schwerpunkt diskutiert werden, immerhin entwickeln sich Zuschauer immer weiter weg vom Bild des passiven Rezipienten. Neben Referaten über die Nutzer von Social TV sprechen Experten in der abschließenden Gipfelrunde über den Mehrwert der Integration von Social Media und TV und damit möglicherweise einhergehende Risiken. Dabei stehe auch im Vordergrund, wie sich die klassischen TV-Anbieter auf die neue Entwicklung einstellen. Neben Vertretern von Sky, RTL Interactive und ProSiebenSat.1 wird auch Richard Gutjahr an der Abschlussdiskussion teilnehmen.
 
Die Anmeldung zur Veranstaltung ist online unter www.medienpuls-bayern.de
möglich. Dort sind auch das Programm sowie weitere Informationen zum
1. Deutschen Social TV-Summit abzurufen.Die Veranstaltung findet am 14. Juni ab 10.00 Uhr in der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien in München statt. [rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum