„Es“ geht im Kino weiter, Stephen King-Marathon im TV

0
164
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

„Es“ kommt erneut ins Kino, um sein mörderisches Werk weiter zu führen. Während sich der nun erwachsene „Club der Loser“ zur finalen Leinwand-Schlacht mit dem namenlosen Bösen anschickt, wird im Fernsehen Stephen King en Masse gezeigt.

Während die Oscar-nominierte TV-Fassung von „Es“ noch zwischen Gegenwart und Vergangenheit der Schicksalsfreunde vom „Losers‘ Club“ wechselte, wählte die aktuelle Kino-Fassung einen anderen Weg:

Die Geschichte um das namenlose Grauen in der Kanalisation der fiktiven US-Küstenstadt Derry wurde in zwei Episoden geteilt: Ein erster Film beschäftigte sich ausschließlich mit der Kindheit der Protagonisten, während die vor der Veröffentlichung stehende Fortsetzung die „glücklichen Sieben“ als Erwachsene in das Nest zurückkehren lässt, in dem ihre traumatische Vergangenheit aus ihrem nervösen Schlummer erwacht.
 
Während das Böse in Gestalt des Horror-Clowns „Pennywise“ also wieder Neu-England ins Chaos stürzt, brennen Tele5 und Kabel1 ein regelrechtes Feuerwerk meist betagterer Filmklassiker nach Stephen King ab. Denn so manisch wie der Meister der Horrors über die letzten fast fünfzig Jahre Bücher und Geschichten veröffentlicht hat, so postwendend wurden viele der Vorlagen auch für Kino und Fernsehen verfilmt.
 
Hier eine Übersicht der zahlreichen Programmpunkte der Stephen King-Woche:Tele 5:
Kabel Eins:
[rs]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert