Estland startet Feldtest für HDTV via DVB-T

4
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Tallinn – Nach Großbritannien, Schweden und Frankreich startet nun auch das neue EU-Mitglied Estland ein Pilotprojekt für hochauflösendes Antennenfernsehen.

Der Staatssender ETV und der Rundfunkdienstleister Levira unterschrieben ein Dokument, wonach das erste ETV-Programm probeweise in HD über Leviras terrestrisches Netz verbreitet werden soll. Der Start ist für Anfang Juli geplant. Testregion ist neben der Hauptstadt Tallinn die südestnische Region Valgjärve. Neben ETV sollen zwei weitere Sender in HD verbreitet werden.

Levira gehört zu 49 Prozent der französischen Gruppe Télediffusion de France und nahm den DVB-T-Betrieb zusammen mit dem estnischen Kabelnetzbetreiber Starman im Dezember 2006 auf. Schon jetzt wird im estnischen DVB-T-Netz die effizientere MPEG-4-Kompression verwendet. Dadurch können 20 Sender in herkömmlicher SD-Auflösung über zwei Multiplexe verbreitet werden, die etwa 80 Prozent der Bevölkerung abdecken. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. AW: Estland startet Feldtest für HDTV via DVB-T Das Volk der Esten ist sowieso ausgesprochen offen gegenüber neuen Technologien. Dort gibt es an wirklich jeder Straßenecke Internetcafes, die mit entsprechenden Straßenschildern gekennzeichnet sind, sind also genauso wichtige Einrichtungen wie Tankstellen, etc.
  2. AW: Estland startet Feldtest für HDTV via DVB-T Irgendwo hab ich auch mal gehört, dass in Estland jeder Einwohner das Recht auf einen Internetzugang hat. Bin mir zwar nicht sicher, könnte sich aber mit den vielen I-Cafes decken.
  3. AW: Estland startet Feldtest für HDTV via DVB-T Hallo, ich wollte nur mal hier mitteilen, dass in Kroatien DVB-T in MPEG-2 (Firma OiV) und MPEG4 (Firma Croatel) gebroadcastet wird. Das MPEG-2 Netz deckt ca. 80% der Bevölkerung in Kroatien ab. Das MPEG4 Bouquet ist in Zagreb empfangbar und erreicht 1,2 mio. Menschen. OiV hat 2 Muxe: MPEG2-Mux1 Landesweit: HRT1 HRT2 NovaTV RTL Televizija MPEG2-Mux2 Zagreber Region: HRT HD Croatel Mux in MPEG4, Zagreber Region: 1. HRT1 2. HRT2 3. NovaTV 4. RTL Televizija 5. HRT Plus 6. Discovery Channel Europe HD Gruss Dam72
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum