Euronews mit neuem internationalem Sendeleiter

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Grégory Samak wird neuer Internationaler Sendeleiter des Nachrichtenkanals Euronews. Zudem agiert er künftig als Chef des Bereichs Marketing Programmes. Samak soll mit seiner TV-Erfahrung Euronews mehr Dynamik verleihen.

Eines der ersten Ziele, die er in Angriff nehmen wird, ist die Optimierung der Basisarbeit der aus 30 Ländern stammenden 450 Journalisten, die die 11 Sprachversionen der Redaktion von Euronews zusammenstellen, hieß es am Dienstag von Senderseite. „Grégory stellt seine Kompetenz als Sendeleiter und seine Laufbahn in den Medien als Erfolgsbeschleuniger für den Sender und die Optimierung der Sendeinhalte zur Verfügung“, erklärte Eurones-Chef Michael Peters dazu.

In einer Zeit, in welcher sich das Medienangebot von Grund auf verändere und internationalen Ereignissen größere Bedeutung zugemessen wird, freue sich Samak besonders darüber, für Euronews zu arbeiten, erklärte der 39-Jährige, der seine Laufbahn 1998 beim amerikanischen Nachrichtensender ABC News begann.
 
Er war zunächst Kanzleileiter des Konzernchefs und später Leiter des Projektes DVB-T. In diesem Rahmen wurde er zum Generalsekretär der Gruppe DVB-T und später zum Generaldirektor des Senders NT1 ernannt. Ab 2005 wirkte er als stellvertretender Generaldirektor für die Bereiche Programm- und Sendegestaltung und Verwaltung bei der Gründung des Nachrichtensenders BFM TV mit und wurde anschließend zum Generalsekretär von Nextradio TV ernannt.
 [rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum