European Forum for Mobile TV 2007

0
6
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Berlin/Potsdam – Am 30. August findet die zweite gesamteuropäische Konferenz zum Thema „Mobile TV“ statt. Sie wird im Rahmen der Medienwoche Berlin-Brandenburg im Berliner Congress Center (BCC) in Berlin-Mitte abgehalten.

Obwohl die Prognosen für Fernsehen auf dem Handy insgesamt positiv sein sollen, sind auf dem Weg zu einer breiten Markteinführung in vielen Ländern Europas noch einige Hürden zu nehmen. Das von Goldmedia konzipierte „European Forum for Mobile TV 2007“ widmet sich den aktuellen und zukünftigen Entwicklungen im Bereich „Mobile TV“.

Entscheidungsträger von Regulierungsbehörden und Telekommunikationsunternehmen sowie Content-Produzenten aus rund zehn Ländern werden die Kernfragen in drei zentralen Themenblöcken referieren und diskutieren: rechtliche und regulative Aspekte, Fragen nach geeigneten Business- und Erlösmodellen (Pay-TV-Modelle etc.) und die besonderen Anforderungen an mobile Inhalte.
 
In mehreren Ländern Europas, darunter Deutschland, Frankreich, Österreich und Schweiz, werden für den Start des mobilen Fernsehens über DVB-H derzeit alle notwendigen gesetzlichen Rahmenbedingungen geschaffen. Damit bestehen gute Voraussetzungen, etwa zur Fußball-Europameisterschaft 2008 in vielen westeuropäischen Ländern Handy-TV verfügbar zu haben. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum