Eurosport kauft Fußball-Rechte

41
20
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Spartensender Eurosport will sein Programm ab sofort mit Live-Fußball aufwerten und hat daher nun auch in entsprechende Rechte investiert. Bereits an diesem Wochenende wird das erste Spiel der Indian Super League live übertragen.

Anzeige

Wie Eurosport am Donnerstag bekannt gab, hat der Spartensender in internationalen Fußball investiert und sich nun die paneuropäischen Übertragungsrechte an der neuen Indian Super League gesichert. Einzige Ausnahme bildet dabei Großbritannien. Hier wird der Sender die Spiele nicht übertragen.

Die Indian Super League wurde dabei gegründet, um dem Fußball in Indien ein Profil zu verschaffen und zum Durchbruch zu verhelfen. Insgesamt acht Teams werden in der vom 12. Oktober bis zum 20. Dezember laufenden Saison gegeneinander antreten und um den Titel kämpfen. Eurosport überträgt in dieser Zeit insgesamt 16 Partien live auf Eurosport 2. Fußball-Fans können sich dabei auf ein Wiedersehen mit einigen internationalen Ex-Profis freuen: Mit dabei sind unter anderem der Deutsche Manuel Friedrich, die Franzosen David Trezeguet und Nicolas Anelka sowie der Schwede Freddie Ljungberg.
 
Ihre Premiere feiert die neue Liga bereits an diesem Wochenende. Am Sonntag findet das Eröffnungsspiel zwischen Atletico de Kolkata und dem Mumbai City FC statt, das ab 15.30 Uhr im Salt Lake Stadium von Kalkutta ausgetragen wird. Eurosport 2 sendet rund zwei Stunden live. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

41 Kommentare im Forum

  1. AW: Eurosport kauft Fußball-Rechte Na, J-League haben sie nicht mehr, dafür jetzt Indien. Irgendwie muss man das Programm ja füllen.
Alle Kommentare 41 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum