Eurosport und FIA Formel E bleiben Partner

4
26
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Eurosport hat seine Partnerschaft mit der FIA Formel E verlängert. Ab der Saison 2017/18 wird erstmalig europaweit übertragen.

Rennsportfreunde werden jubeln, denn Eurosport und FIA Formel E haben ihre Partnerschaft verlängert. Die Rennserie wird also auch nächsten drei Jahren auf dem Sender ein Zuhause haben. Außerdem wird die Saisaon 2017/18 dank einer neuen Vereinbarung erstmalig europaweit gesendet. 



Der Start zur Rennsaison ist in Hongkong, wo direkt zum Auftakt zwei Rennen am 2. und 3. Dezember stattfinden. Eurosport wird die kommenden drei Jahre alle 14 Rennen der Serie europaweit live übertragen. Darunter sind natürlich auch die Events in New York, Paris oder Berlin sowie in den neuen Rennstationen Rom, Santiago de Chile und Sao Paulo.
 
Eurosport hält ab der kommenden Saison auch die exklusiven Übertragungs- und Sublizenzierungs-Rechte in Europa (ausgenommen in Großbritannien und Italien, wo Eurosport nicht-exklusive Rechte an der Serie hat). Für eine ergänzende Berichterstattung wird Eurosport in ausgewählten Märkten, darunter auch in Deutschland, einen Teil der Rechte an Free-TV-Sender sublizenzieren.

[tk]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. Zum Thema Langeweile fällt mir spontan noch die DTM ein, ebenfalls kaputt reglementiert. Leider... Klar, Sicherheit ist wichtig, aber Niki Lauda hat schon recht, wenn er davon spricht, dass zuviel Sicherheit den Rennsport kaputt macht.
  2. Vermutlich zieht sich die Sache mit den Formel 1-Rechten auch deshalb so lange, weil kein deutscher Sender bereit ist, für diese derzeit langweilige Serie mehr Geld in die Hand zu nehmen...
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum