Eurosport wird Partner von „Jugend trainiert für Olympia“

0
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Nach dem Olympia-Aus für ARD und ZDF werden die Spiele von 2018 bis 2024 exklusiv bei Eurosport zu sehen sein. Der Sender wird außerdem Partner der Deutschen Schulsportstiftung.

Eurosport wird Partner der Deutschen Schulsportstiftung. Wie der Sender mitteilte, haben der Sender und die Stiftung eine umfangreiche Partnerschaft zur Förderung des Bundeswettbewerbs der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ geschlossen. Eurosport wird Lizenznehmer des Wettbewerbs und ihn unterstützend begleiten.

Dadurch wird Schülerinnen und Schülern unter anderem ein Einblick in die Fernsehprodukion gewährt. Schon 2003 war Eurosport als Sponsor von „Jugend trainiert für Olympia“ aufgetreten.
 
Susanne Aigner-Drews, Geschäftsführerin Discovery Networks Deutschland: „Mit der heute abgeschlossenen Partnerschaft möchten wir eine langjährige Kooperation reaktivieren und nun als exklusives Zuhause der Olympischen Spiele in Deutschland stark vertiefen. „Jugend trainiert für Olympia“ ist ein einmaliges Schulprojekt, das wir sehr gerne nachhaltig fördern, weil es unser Bestreben ist, den olympischen Sport zu fördern und insbesondere Jugendliche für den aktiven Sport und seine Werte zu begeistern.“

Nachdem es zu keiner Einigung über Sublizenzen mit ARD und ZDF gekommen war, werden in den kommenden Jahren die Olympischen Spiele exklusiv bei Eurosport und DMAX übertragen. [km]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert