Eutelsats Ausrichtung auf TV-Dienste zahlt sich aus

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Paris – Eutelsats Intensivierung der Bemühungen um den TV-Markt bescheren dem Satellitenbetreiber ein erfolgreiches Bilanzergebnis: Im Vergleich zum Vorjahresquartal hat Eutelsat zehn Prozent mehr Umsatz generiert.

Mittlerweile überträgt Eutelsat mehr als 2 500 Kanäle über seine Satelllitenflotte. Allein im letzten Quartal sind laut eigenen Angabe weitere 76 Kanäle dazugekommen.

„Der Erlösanstieg in unserem dritten Quartal bestätigt die Attraktivität unserer Orbitalpositionen in den rasch expandierenden Märkten für Digital-TV und Breitbanddienste in Europa, Russland, im Mittleren Osten und Afrika“, interpretiert der Vorstandsvorsitzende von Eutelsat Giuliano Berretta die Zahlen.
 
Daraufhin hat sich die Eutelsat-Führung um Berretta dazu entschlossen, die Jahresziele anzuheben: So erwartet der Konzernchef jetzt für das Geschäftsjahr 2006-2007 einen Umsatz von 815 Millionen Euro.
 
Die intensive Ausrichtung auf die Verbreitung von TV-Signalen – der Umsatz bei TV-Diensten ist im Vergleich zu den ersten drei Monaten 2006 um fast 17 Prozent gestiegen – hat das starke Quartalsergebnis möglich gemacht. Eutelsat bezieht damit mittlerweile fast drei Viertel seiner Erlöse (72 Prozent) aus dem TV-Markt. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum