EWT/Ewe Tel: Kooperation für Multimedia-Anschluss

0
28
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Oldenburg/Hannover – Drei in einem: EWT und Ewe Tel schließen ihre Netze zusammen, um in der Region Ems-Weser-Elbe Telefon, Internet, TV und Radio aus einer Dose anbieten zu können.

Das Projekt startet für die circa 4 000 Miethaushalte der GNSG Wohnbau in Nordenham, der Braker Wohnbau und der Wohnungsbau Wesermarsch in Brake am 1. März 2006.

Die Mieter können dann über ihren Kabel-TV-Anschluss TV- und Radiosignale empfangen und zusätzlich digitales Fernsehen nutzen, telefonieren und im Internet surfen. Dabei brauchen sie keinen herkömmlichen Telefonanschluss mehr, sondern ein rückkanalfähigesBreitbandkabelnetz, um über die TV-Dose auch TK-Dienste nutzen zu können. Das mit 862 MHzBandbreite hochmoderne und rückkanalfähige Kabel-TV-Netz der EWT in Brake und Nordenham kann durch reservierte Bandbreiten analoge und digitale Fernsehprogramme parallel übertragen.

Die meisten Mieter der Wohnungsbaugesellschaften sind bereits mit einer Multimediadose ausgestattet, die neben TV- und Radioanschluss auch den Anschluss eines so genannten Kabelmodems erlaubt. Telefon, Computer und gegebenenfalls ein Faxgerät werden mit dieser Box verbunden. Die EWTBreitbandnetze, ein Tochterunternehmen der EWT Multimedia, bietet zudem eine Auswahl an digitalen Fernsehangeboten wie zum Beispiel „Kabelvision“ oder „MTV-Sixpack“ die Mieter an.
 
Ewe Tel mit Sitz in Oldenburg bietet Telekommunikationsdienstleistungen in der Wirtschaftsregion zwischen Ems und Elbe an. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert