Facebook-VOD: Börsenanalystin sieht großes Potential

1
6
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Die Analystin Ingrid Chung wertet den Vorstoß der Online-Plattform Facebook in den Video-on-Demand-Sektor als große Chance für das Unternehmen. Für den US-Marktführer Netflix könne der neue Konkurrent gefährlich werden.

Kurzfristig werde das kostenpflichtige Video-Angebot von Facebook keine tiefgründigen Veränderungen auf dem Markt hervorrufen, sagte Chung der Tageszeitung „The Wall Street Journal“ (Dienstagsausgabe). Da allerdings „nur wenige mit dem neuen Angebot gerechnet haben, könnte Facebook den etablierten Unternehmen wie Marktführer Netflix langfristig Marktanteile streitig machen“, so die Goldman-Sachs-Analystin.

Aktuell sei besonders aufgrund des geringen Angebots an Filminhalten „keine große Gefahr zu erwarten“. Doch gerade die hohe Zahl der Nutzer weltweit könnte laut Chung schon bald starke Veränderungen innerhalb des Sektors hervorrufen: Facebook habe rund 500 Millionen potentielle Kunden. Der US-Marktführer Netflix hat aktuell insgesamt 10 Millionen Abonnenten. Zudem sei der soziale Charakter des Netzwerks nicht zu unterschätzen. Filmempfehlungen von Freunden zu erhalten, könnte ein besonders entscheidender Aspekt für Zuschauer werden, sagte Ingrid Chung.

Seit Dienstag kann man in den USA für 30 Credits, enstpricht drei US-Dollar, den Action-Streifen „The Dark Knight“ über Facebook sehen. Publisher Warner Bros. hat bereits angekündigt, künftig weitere Film-Titel bereitzustellen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). [dm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Facebook-VOD: Börsenanalystin sieht großes Potential Das können die zahlreichen Userportale wesentlich besser und umfangreicher.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum