Family TV holt sich Oli P. als neues Testimonial

4
28
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Family TV startet eine Imagekampagne und holt sich dafür Sänger und Schauspieler Oli P. als neues Testimonial. Dessen Single „Wie früher“ wird zum neuen Claim des Familiensenders.

Anzeige

Family TV startet eine neue PR-Kampagne und holt sich dafür ein neues Gesicht: Sänger und Schauspieler Oli P. wird das neue Testimonial des Familiensenders, der ab Mai dieses Jahres mit der Abstrahlung über Astra 19,2 Grad Ost seine Reichweite erheblich vergrößert hat. Im Vordergrund steht dabei die im Mai veröffentlichte neue Single des 38-Jährigen „Wie früher“, die zum Motto der Imagekampagne gemacht wird. Schließlich hat sich Family TV auf die Ausstrahlung von Fernsehklassikern aus den 60er, 70er und 80er spezialisiert.

Oli P, der neben seinen musikalischen Tätigkeiten Auftritte in „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und „Rote Rosen“ hatte und für „Big Brother“ vor der Kamera stand, wird nun in kurzen Trailern bei dem Sender der IPTV zu sehen sein. Gleichzeitig wird der Titel des Songs „Wie früher“ zum neuen Claim von Family TV.
 
Dem Family-TV-Geschäftsführer Timo C. Storost zufolge passt Oli P. optimal zu der neuen Imagekampagne des Senders. „Oli P. spricht mit seinem Song genau das Gefühl und die Zeiten an, in denen wir gelacht und gemacht haben – wie früher halt“, erläutert Storost. „Wir haben es geliebt, wenn Serien wie ‚Die Spezialisten unterwegs‘, ‚Die Zeitreisenden‘ oder ‚Die Zwei‘ mit Roger Moore und Tony Curtis im Fernsehen zum ersten Mal zu sehen waren.“ Oli P. ergänzt: „Family TV rennt bei mir offene Türen ein. Ich bin voll der 70er und 80er-Retro-Fan. Ich durchstöbere jeden Tag das Netz auf der Suche nach Sachen von früher aus meiner Kindheit. Das Programm von Family TV beamt mich sofort dahin!“
[kw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

4 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum