„Focus“: Premiere heißt Übernahmekandidaten willkommen

78
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Einen Datenraum für die Prüfung der Geschäftszahlen soll der Gebührensender Premiere bereits in seinem Firmengebäude eingerichtet haben. Die Möglichkeit der so genannten Due Diligence soll bereits der französische Pay-TV-Riese Canal Plus genutzt haben.

Dies geht aus einer Meldung des aktuellen „Focus“ hervor. Als weiterer Übernahmeinteressent, der diese Räumlichkeiten wohl aufsuchen wird, ist der US-Medienkonzern Liberty Media im Gespräch. Von Premiere war keine Stellungnahme zu erhalten. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

78 Kommentare im Forum

  1. AW: "Focus": Premiere heißt Übernahmekandidaten willkommen Juhu. Meine Gebete wurden erhört. Dann wird es wohl doch noch was mit dem Pay TV in Deutschland
  2. AW: "Focus": Premiere heißt Übernahmekandidaten willkommen Dann bin ich ja mal gespannt, was sich alles in Zukunft ändern wird. Mehr Kapazitäten auf Astra und im Kabel? Bessere Bildqualität und ein paar interessante Sender wie Geo und andere? Aufstockung der Audiokanäle? Ein anderes Verschlüsselungssystem? Andere Pakete und Preisstruktur?
  3. AW: "Focus": Premiere heißt Übernahmekandidaten willkommen Juhu mal wieder Fragen über Fragen, wenn sich irgendwelche Übernahmegerüchte genauer bestätigen würden, könnten wir wieder so einen schönen 1000-Seiten Thread aufmachen, wie den bei Star.
Alle Kommentare 78 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum