Friedrichshafen wird Musterstadt der Telekom

2
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Friedrichshafen- Friedrichshafen am Bodensee soll bis 2012 zur Musterstadt in Sachen Telekommunikation werden. Die Stadt wird als eine der ersten in Deutschland nahezu flächendeckend an das Hochgeschwindigkeitsnetz im Festnetz und im Mobilfunk angebunden werden.

Dafür haben die Deutsche Telekom und Vertreter Friedrichshafen am Freitag einen Rahmenvertrag unterzeichnet, wie das Rathaus mitteilte. Die Stadt hatte einen Wettbewerb gewonnen und war im vergangenen April zur „T- City“ gekürt worden.

Friedrichshafen werde fast flächendeckend an das Hochgeschwindigkeitsnetz im Festnetz und im Mobilfunk angebunden werden. Bis 2012 sollen möglichst viele Projektideen aus der Friedrichshafener Bewerbung umgesetzt werden. Außerdem sollen weitere Innovationsprojekte entwickelt werden. Ziel ist es, dass in Friedrichshafen durch den hohen Vernetzungsgrad die Standort- und Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger deutlich erhöht werden.
 
Dafür werden die Stadt Friedrichshafen und die Deutsche Telekom vor Ort eigene Projektbüros aufbauen, die die operative Arbeit steuern und koordinieren sollen.
 
Für den Ausbau der Infrastruktur wendet die Telekom 35 Millionen Euro auf. Weitere 80 Millionen Euro stellt sie für die Verwirklichung der Projektideen zur Verfügung. (jv/dpa)
 [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Friedrichshafen wird Musterstadt der Telekom Ob das "Magenta T" nun der Maßstab für Lebensqualität ist..., na ja. Ich denke man hat eher das finanzielle Nord-Süd Gefälle Deutschlands im Auge und braucht endlich ein paar zahlungskräftige bzw. zahlungswillige Kunden.
  2. AW: Friedrichshafen wird Musterstadt der Telekom Warum wurde Deutschland nicht als T Land ausgewählt? Woanders kann doch die T Com auch, wenn sie will. Berlin könnte an vielen Stellen auch noch ne T City vertragen...... Aber nehmen wir das als guten Willen, als Anfang für was ganz großes.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum