FSK und USK ab sofort auch für Online-Medien zuständig

2
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die für die Freigabe von Filmen zuständige Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) und die für Videospiele zuständige Freiwillige Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) sind ab sofort auch für Freigaben für Online-Medien verantwortlich.

In ihrer Sitzung am 14. September 2011 sprach die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) beiden Institutionen die Anerkennung als Einrichtungen der Freiwilligen Selbstkontrolle nach dem Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) aus, teilte die USK am Montag mit. Mit der erweiterten Zuständigkeit soll der Jugendschutz im Internet verbessert werden. 

Unternehmen mit Online-Angeboten können sich ab sofort der FSK oder derUSK als Mitglieder anschließen. Beide Institutionen wollen ihre Mitgliederbei der Gestaltung ihrer Online-Angebote über Jugendschutzaspekteberaten und damit vor unliebsamen Aufsichts- undOrdnungswidrigkeitsverfahren schützen. „Wir freuen uns, dass jetzt zum ersten Mal die Selbstkontrollen nach dem Jugendschutzgesetz auch im Online-Bereich zuständig sein können“, sagten Felix Falk, Geschäftsführer der USK und Christiane von Wahlert, Geschäftsführerin der FSK.
 
Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) begrüßte die Entscheidung. „Endlich hat die Branche einen One-Stop-Shop für den Jugendschutz. Jetzt werben wir dafür, dass sich möglichst viele Unternehmen der USK anschließen, damit ein gutes Schutzniveau im Internet erreicht wird”, konstatierte BIU-Geschäftsführer Olaf Wolters. Der BIU ist der Interessenverband der Anbieter und Produzenten von Unterhaltungssoftware in Deutschland.
 
Im Thema des Monats August beschäftigte sich DIGITALFERNSEHEN.de mit dem Jugendschutz im Film- und Fernsehbereich. [rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: FSK und USK ab sofort auch für Online-Medien zuständig Quatsch. USK / FSK sind freiwillig nutzbare Institutionen. Die Jugendschutzbestimmungen waren bisher auch gültig. Das FSK Logo ist dann nur ne schöne Zugabe für manche Webseiten so wie trustedshops oder so
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum