FSK und was vom Film noch übrig bleibt

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Action, Horror, Erotik: Im frei empfangbarene Fernsehen wird ziemlich rigoros die Schere angesetzt und es werden Versionen gezeigt, in denen etliche, für manche TV-Zuschauer die besten Szenen fehlen.

Maßgeblich für die zeitliche Ausstrahlung eines Films sind die Richtlinien des Jugendschutzes und die Einschätzung der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft FSK. Seit mehr als einem halben Jahrhundert überprüft die FSK die in Deutschland zur Vorführung oder Veröffentlichung vorgesehenen Filme. Haben Sie gewusst, dass mehr als 200 ehrenamtliche Prüfer für die FSK tätig sind und die Filme, die später im Fernsehen oder im Kinosaal laufen, angesehen und diskutiert haben?

Was genau tut die FSK? Darf sie Filme verbieten? Kommen alle Produktionen auf den FSK-Prüfstand? Wieviele Filme sind seit Beginn durch die Maschinerie der in Wiesbaden ansässigen FSK gelaufen? Welche FSK wird am häufigsten vergeben und wie sind die Altersfreigaben voneinander abgestuft? Antworten auf diese Fragen finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert