Fusionieren bald die ARD- und ZDF-Mediathek?

5
89
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Ein spannender Gedanke: Die Angebote von ARD und ZDF aus einer gemeinsamen Mediathek beziehen?! „Da können wir uns viel vorstellen“, sagt ARD-Vorsitzender Ulrich Wilhelm.

Im Medienmagazin „journalist“, welches über den Deutschen Journalisten Verband herausgegeben wird spricht sich Wilhelm dafür aus, die Mediatheken von ARD und ZDF zu vernetzen.

Im Interview mit dem Magazin macht Wilhelm konkrete Vorschläge, wo er sich eine gemeinsame Zusammenarbeit mit dem ZDF bei den Mediatheken vorstellen kann.
 
 
„Mir wäre es sehr sympathisch, wenn wir verschränkte Angebote auf den Feldern Wissen, Kultur, Kinder oder auch Sport machen könnten“, so Ulrich Wilhelm. Es wird also keinen kompletten Zusammenschluss der beiden Mediatheken geben, sondern eine Vernetzung.
 
 
Derzeit liefen Gespräche mit dem ZDF, wie die beiden öffentlich-rechtlichen Mediatheken besser aufeinander abgestimmt werden könnten. Wilhelm erwartet dabei schnell einen Konsens darüber, „dass wir unsere Mediatheken vernetzen, bis hin zu gemeinsamen Suchfunktionen oder zum gemeinsamen Log-In“. [jk]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. Irgendwelche Gedankenspiele und schon wird Clickbait (mit Fragezeichen) daraus, aber nichts festes.
  2. Noch am Dienstag war "Streaming" so super super gut .... und jetzt auf einmal werden 2 Große zusammen geredet ("gerätselt"). Umfrage: Streaming ersetzt traditionelles Fernsehen
  3. Ich finde schon die ARD Mediathek überfrachtet da sie alle dritten Programme enthällt (die ja alle eine eigee Mediathek haben im Gegensatz zum ersten. (n)
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum