Fußball-WM läuft bei ARD und ZDF

0
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Für regelrechte Spannung sorgt derzeit das Thema Fußball. Und das, obwohl Europa- und Weltmeisterschaft noch einige Zeit auf sich warten lassen.

Was in Sachen Europameisterschaft noch auf der Kippe steht, ist beim Thema Fußball-Weltmeisterschaft bereits in trockenen Tüchern. „Das Runde muss ins Eckige“, heißt es im Jahr 2014 bei ARD und ZDF.

Wie der Weltfußballverband FIFA bekannt gab, seien die Übertragungsrechte an allen Spielen an die beiden Sender vergeben worden. Nun müssen nur noch die Aufsichtsgremien der Öffentlich-Rechtlichen grünes Licht geben.
 
„Die FIFA Fußball-WM ist eines der wichtigsten Fernsehereignisse. Insofern war es bedeutsam, dass die Zuschauerinnen und Zuschauer, wie seit Jahrzehnten gewohnt, die Spiele auch 2014 bei den Öffentlich-Rechtlichen im frei empfangbaren
Fernsehen anschauen können“, bekundete Fritz Raff, Vorsitzender der ARD.

Mit dem Vertrag wird beiden Programmen exklusiv das Recht eingeräumt, live und zeitversetzt alle 64 Spiele zu verwerten. Zudem besteht die Möglichkeit, weitere Sender mit einzubeziehen. Auch sie könnten dann einen Teil der Begegnungen auf dem Rasen ausstrahlen. Gestattet wird ARD und ZDF zudem die Option, Spiele zur parallelen Verwertung Pay-TV-Kanälen zu offerieren.
 
Was die beiden Sender die Übertragung der Rechte letztlich kosten wird, bleibt derweil unklar. In einer Pressemitteilung heißt es dazu: „Über die finanzielle Ausgestaltung des Vertrags wurde Stillschweigen vereinbart.“ [ft]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum