GEZ-Nachfolger: Beitragsservice warnt vor gefälschten Rechnungen

21
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Wer in diesen Tagen eine Zahlungsaufforderung für den neuen Rundfunkbeitrag im Briefkasten hat, sollte einen genaueren Blick auf das Schreiben werfen. Denn der Beitragsservice warnt derzeit vor gefälschten Rechnungen.

Wie der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio auf seinem Online-Portal mitteilte, sind in den vergangenen Tagen in Hessen und Sachsen gefälschte Rechnungen zum neuen Rundfunkbeitrag aufgetaucht. Die per Postwurfsendung verteilten Schreiben enthalten die Aufforderung, die Gebühr für die Monate April bis Juni 2013 wegen einer angeblichen Systemumstellung auf ein Konto bei der Landesbank Berlin zu überweisen.

Der Beitragsservice fordert daher dazu auf, eintreffende Zahlungsaufforderungen genau zu überprüfen, denn die Fälschungen seien in Farbe, Layout und Machart kaum von den Originalen zu unterscheiden. Zu erkennen sind die falschen Rechnungen zum einen am Adressfeld. Sie richten sich „An alle privaten Haushalteim Bundesgebiet Deutschland“ statt die Zahler direkt mit Namen und Adresse anzusprechen. Zum anderen befindet sich im Original-Anschreiben rechts oben eine neunstellige Nummer, die in Dreiergruppen gedruckt ist – in der Fälschung ist es eine Zahlen-Kolonne ohne Leerstellen mit mehr als neun Zahlen. Im Internet kann zudem ein Muster eingesehen werden, wie eine Rechnung zum Rundfunkbeitrag aussehen sollte.
 
Wer das gefälschte Schreiben bei sich im Briefkasten findet, sollte dieses ignorieren und entsorgen, rät der Beitragsservice allen Betroffenen. Das Konto sei bereits gesperrt, alle eingegangenen Zahlungen würden automatisch zurück überwiesen, ließ die Landesbank Berlin verlauten. Der Beitragsservice hat Anzeige bei der Polizei erstattet. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

21 Kommentare im Forum

  1. AW: GEZ-Nachfolger: Beitragsservice warnt vor gefälschten Rechnungen Ob nun gefälscht oder verfassungswidrig, versuchter Diebstahl ist versuchter Diebstahl.
  2. AW: GEZ-Nachfolger: Beitragsservice warnt vor gefälschten Rechnungen Der Dieb ruft: Haltet den Dieb!!!
  3. AW: GEZ-Nachfolger: Beitragsservice warnt vor gefälschten Rechnungen Das mag man ja so sagen, aber wenn jemand auf den falschen Dieb hereinfällt muß er trotzdem dann an den richtigen Empfänger zahlen, also zahlt man mit etwas Pech 2x. Daher find ich es schon gut wenn jemand davor warnt.
Alle Kommentare 21 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum