„Golden Interstar wird 2009 verstärkt im Bereich der HDTV-Geräte agieren“

0
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Im Gespräch mit Frank Görgen, Sales Manager bei der Golden Interstar GmbH, sprach DIGITAL FERNSEHEN über Hochs und Tiefs des zu Ende gehenden Jahres.

Für Golden Interstar war 2008 ein erfolgreiches Jahr, erzählt Görgen. Enttäuschend findet er die Abschaltung der HDTV-Programme von Sat 1 und Pro Sieben, hofft aber auf die Abschaltung der analogen Signale und auf ein wachsendes Angebot an HDTV-Programmen.

DIGITAL FERNSEHEN: Herr Görgen, wie ist das Jahr rückblickend für Ihr Unternehmen gelaufen?
 
Frank Görgen: Das Jahr 2008 ist für die Golden Interstar GmbH sehr erfolgreich gelaufen. Wir konnten in diesem Jahr einige Broadcaster für unsere Produkte überzeugen und somit auch über die Grenzen der EU hinweg unsere Aktivitäten ausweiten und erfolgreich neu gestalten. Zudem war es möglich, im reinen Retail-Markt unsere Marktanteile zu erhöhen. Wir freuen uns bereits jetzt auf das kommende Jahr 2009, in welchem wir mit weiteren interessanten und innovativen Produkten unsere Position verstärken werden.
 
DF: Welche Ihrer Erwartungen und Ziele wurden in diesem Jahr erfüllt? Welche Ziele blieben unerfüllt und warum?
 
Frank Görgen: Wie bereits erwähnt war das Jahr 2008 sehr erfolgreich für unser Unternehmen. Wir konnten neue Geschäftsfelder erschließen und unsere Position auf den verschiedensten Märkten weiter verstärken. Aus diesem Grunde wurden sicherlich unsere Erwartungen in diesem Jahr erfüllt.
 
Enttäuschend war lediglich der Rückzug von Pro Sieben und Sat 1 aus den HDTV-Übertragungen. Gerade hier hätten wir ein offensiveres Verhalten der einzelnen Sendeanstalten erwartet. Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern ist hinsichtlich HDTV Deutschland mit Sicherheit kein Vorreiter – im Gegenteil. In diesem Punkt sind wir anderen EU-Ländern weit unterlegen. Ich hoffe daher, dass zuerst, wie bereits seitens der ARD angekündigt, die Analogabschaltung innerhalb der nächsten ein bis zwei Jahre durchgeführt und parallel das Angebot an HDTV-Übertragungen verstärkt wird.
 
DF: Was war für Sie der Höhepunkt im Jahr 2008?
 
Frank Görgen: Der Höhepunkt für die Golden Interstar in diesem Jahre war, dass sich gezeigt hat, dass wir trotz der Finanzkrise und der weltweiten Rezession unsere Aktivitäten ausweiten und zugleich einen erfreulichen Zuwachs verzeichnen konnten. Dies gelang durch unsere breit gefächerte Vertriebsstruktur sowie durch die Präsenz auf mehreren Märkten weltweit.
 
DF: Wo sehen Sie Ansatzpunkte für Veränderungen in Ihrem Unternehmen?
 
Frank Görgen: Wir setzen innerhalb der Organisation der Golden Interstar GmbH auf Kontinuität. Aus diesem Grunde arbeiten wir schon seit Jahren mit festen, größtenteils exklusiven Partnern in den verschiedenen Märkten, die unsererseits einen vollen Support erhalten.
 
Innerhalb der „Golden-Interstar-Familie“ werden wir in Zukunft weitere Aktivitäten im Bereich von Projektgeschäften mit Broadcastern starten sowie auch maßgeschneiderte OEM-Produkte (Originalausrüstungshersteller – Anm. d. R.) anbieten. Dies können wir glücklicherweise recht schnell und effizient umsetzen, dank unserer eigenen Entwicklungsabteilung sowie unserer eigenen Produktion.
 
DF: Inwiefern hatte die Finanzkrise Auswirkungen auf Ihr Unternehmen?
 
Frank Görgen: Wie bereits erwähnt, konnten wir trotz Finanzkrise und der weltweiten Rezession unser Geschäft weiter verstärken und ausbauen. Seitens der Wirtschaft, Medien sowie auch der Regierung wäre es jedoch wünschenswert, dass endlich die Schwarzmalerei aufhört und die Wirtschaft, vor allem die mittelständischen Firmen stärker motiviert werden, um der derzeitigen Depression in den einzelnen Märkten entgegen zu wirken. Natürlich hat sich der Markt verändert und ist schwieriger geworden, jedoch liegt es an jedem Einzelnen, der Krise entgegen zu wirken und trotz aller Hiobsbotschaften nicht zu verzweifeln.
 
DF: Auf welche Innovationen können sich die Kunden im kommenden Jahr freuen?
 
Frank Görgen: Golden Interstar wird verstärkt im Bereich der HDTV-Geräte agieren. Für 2009 sind verschiedene Variationen an HDTV-Geräten geplant, um die verschiedensten Märkte bedienen zu können – aber lassen Sie sich einfach überraschen!
 
DF: Herr Görgen, vielen Dank für das Gespräch. [ar]

Das Interview gibt die Meinung des Interviewpartners wieder. Diese muss nicht der Meinung des Verlages entsprechen. Für die Aussagen des Interviewpartners wird keine Haftung übernommen.

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum