Goldstar will Schadensersatz von Youtube

7
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Nun geht mit Goldstar TV auch ein deutscher Sender gegen Youtube vor.

„Wir haben gegen Youtube juristischen Schritte eingeleitet“, bestätigte eine Sprecherin des Ismaninger Unternehmens, das die Sender Goldstar TV und Heimatkanal betreibt, gegenüber DIGITAL FERNSEHEN. „Wir fordern Schadensersatz in sechsstelliger Höhe.“ Grund sei unerlaubt gezeigtes Bildmaterial, wodurch Youtube gegen das Urheberrecht verstoße.

Nach Angaben von Golstar TV wurden bei Youtube rund 500 000 Zugriffe auf Inhalte des Pay-TV-Lieferanten registriert. Man prüfe aber auch juristische Schritte gegen andere Portale. Konkret benannt wurde hier das Portal My Video, an dem die ProSiebenSat.1-Gruppe beteiligt ist.
 
In den USA wird die Online-Videoplattform Youtube bereits rechtlich belangt. Der Medienkonzern Viacom fordern dort mehr als eine Milliarde Dollar Schadensersatz wegen Verletzung von Urheberrechten. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

7 Kommentare im Forum

  1. AW: Goldstar will Schadensersatz von Youtube Oi oi oi... Ich finde dort mehrere große Ausschnitte von Bollywoodfilmen, ist bestimmt auch alles illegal...Das wird immer witziger.
  2. AW: Goldstar will Schadensersatz von Youtube Na ja, für irgendwelche Ausschnitte von Goldstar TV, Heimatkanal oder auch Bollywood Filmen sollte man Youtube eher bezahlen... Der Schaden (Rufschädigung/kaputtes Image) entsteht ja eher bei Youtube, vielleicht sollten DIE Schadenersatz fordern?
  3. AW: Goldstar will Schadensersatz von Youtube Ausgerechnet GoldStar muss sich beschweren, die zeigen doch selbst nur Fremd-Material vom ZDF und Gott weiss woher...
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum