Google Music startet im November auch in Deutschland

0
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Internetgigant Google geht in die Offensive – und das nicht nur mit seinem neuen Nexus-Modellen. Denn im November holt der Konzern seinen Online-Musikshop Google Music auch nach Deutschland und tritt damit in direkte Konkurrenz zu Apple und Co.

Nachdem Google seine geplante Pressekonferenz wegen Hurrikane Sandy absagen musste, hat der Konzern seine Neuheiten am Dienstag kurzerhand über den offiziellen Konzern-Blog vorgestellt. Neben dem neuen Smartphone Nexus 4 und dem neuen Tablet Nexus 10 verspricht Google vor allem auch mehr Entertainment. Denn denn Konzern kündigte an, dass der Online-Musikshop Google Music am 13. November auch in Europa starten soll. Fortan können dann auch Interessenten aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien und Italien Musik im Play Store kaufen.

Die Bibliothek, die sich Nutzer auf ihrem Account zusammenstellen können, lässt sich mit gekauften und selbst hochgeladenen Titeln bestücken. Dabei muss die eigene Musik aber nicht mehr komplett auf den Google-Server geladen werden, denn der Dienst gleicht die eigene Sammlung mit einer Datenbank ab und fügt die gefundenen Titel automatisch zu der Bibliothek des Nutzers hinzu. Bis zu 20 000 eigene Musiktitel können so kostenlos auf den Google-Cloud-Server transferiert und je nach Bedarf auf Smartphone, Tablet oder auch über den Webbrowser gehört werden.
 
Zudem gab Google bekannt, dass der Konzern sein Angebot an Musiktiteln weiter ausbauen konnte. Als letztes der großen Musiklabels wird künftig auch Warner Music sein umfangreiches Portfolio im Play Store von Google anbieten. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum