Google TV startet Anfang 2012 in Großbritannien

0
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Suchmaschinengigant Google hat den Start seines TV-Dienstes Google TV in Großbritannien bestätigt. Ab Anfang 2012 sollen die Inhalte des On-Demand-Angebotes den Inselbewohnern zur Verfügung stehen.

Anzeige

Eric Schmidt, Vorstandschef von Google, bestätigte während einer Rede beim Edinburgh International Television Festival, dass man innerhalb der nächsten sechs Monate den Service in Europa starten wolle, teilte „Techradar“ am Freitag mit. Die UK-Variante, die nach Aussage des Unternehmens bevorzugt behandelt werde, soll On-Demand-Dienste wie den auch in Deutschland verfügbaren BBC iPlayer und den ITV Player unterstützen und damit auch kostenfreie Angebote beinhalten. Weitere Dienste sollen bis zum britischen Start von Google TV noch bekannt gegeben werden.

Mit Google TV will das Unternehmen die bisher getrennten WeltenFernsehen und Internet stärker als bei bisherigen Ansätzen andererHersteller miteinander verschmelzen. Dazu gehören unter anderemübergreifende Suchfunktionen, die Mediatheken, laufendes TV-Programm undFestplatten-Aufzeichnungen ohne Medienbrüche miteinander verbinden.
 
Bisher war Google TV alles andere als erfolgreich. Vor allem die mangelnde Auswahl an Inhalten und die umständliche Benutzeroberfläche führten schnell dazu, dass sich Nutzer desinteressiert zeigten. Erst im Juli senkte der Computerperipherie-Hersteller Logitech den Preis seiner für den Empfang des Dienstes notwendige Google-TV-Box Revue von 249 Dollar (rund 174 Euro) auf 99 Dollar (rund 70 Euro). Google hofft, mit einem überarbeitetem User Interface und der Möglichkeit, Apps zu installieren, wieder mehr Kunden für Google TV zu gewinnen. [rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum