Google zieht sich aus Tablet-Geschäft zurück

34
40
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Google zieht einen Schlussstrich: Die letzten Tablet-Neuentwicklungen werden wohl eingestampft.

Tablets galten lange als Missing Link zwischen Smartphones und Laptops. Doch dann wurden die Handys größer und die Notebooks leichter und flexibler und dann gingen den Flachbildschirm-Rechnern langsam aber sicher die Argumente aus.

Das sieht wohl auch Google so. Vorerst hat man beim Tech-Giganten alle Tablet-Entwicklungen gestoppt. Nach eigenen Angaben wolle man sich in Zukunft auf Laptops konzentrieren, was die Computer-Hardware betrifft.

Laut dem „GoogleWatchBlog“ haben die Mitarbeiter auch erst am Mittwoch davon erfahren, dass ihre Projekte eingestampft werden.Demnach waren zwei Tablet-Modelle bereits sehr weit in der Entwicklung. Diese sollten eigentlich ein bisschen kleiner als bisher werden, kommen nun aber gar nicht mehr heraus.

Schlussendlich bedeutet Googles Schritt auch, dass der Markt für Tablets somit Apple und seinen iPads überlassen wird. [bey]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

34 Kommentare im Forum

  1. Das ist Quatsch, da es auch weiterhin Android-Tablets anderer Hersteller/Marken gibt und weiter geben wird. Google-Klarstellung: Eigene Tablet-Entwicklung eingestellt – Arbeit mit Partnern läuft jedoch weiter
  2. Gab es überhaupt ein Tablet von Google. Mir war nur eins bekannt und das hat ja 1600€ gekostet
Alle Kommentare 34 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum