Großprojekt in Hamburg: Neues Medienhaus für den NDR

1
306
© NDR/Markus Krüger

Der Bauplan für ein neues Medienhaus am Standort Hamburg-Lokstedt steht: In wenigen Jahren soll der NDR die crossmediale Arbeit in dem geplanten Neubau aufnehmen können.

Nachdem im November 2018 Asbest in einem Hochhaus gefunden wurde, musste dieses samt des hiesigen NDR-Standortes kurzfristig geschlossen werden. Nun lässt der NDR seinen Neubau für ein crossmediales Programmhaus in Hamburg-Lokstedt vom Architekturbüro gmp (Meinhard von Gerkan, Volkwin Marg und Partner) planen.

Über den Entwurf entschied eine Jury unter Vorsitz von NDR Intendant Joachim Knuth einstimmig. Teil der Entscheidungskommission waren außerdem auch der Hamburger Oberbaudirektor Franz-Josef Höing und Rolf Schuster, der Dezernent für Wirtschaft, Bauen und Umwelt des Bezirksamts Eimsbüttel.

Das neue Programmhaus soll den verschiedenen Redaktionen ermöglichen, Inhalte gemeinsam für alle Medienkanäle zu planen und zu produzieren, einschließlich für Fernsehen, Radio und online. Mit mehr als 550 geplanten Arbeitsplätzen wird die Fertigstellung des Neubaus am NDR Standort Lokstedt im Bezirk Hamburg-Eimsbüttel für Herbst 2023 angestrebt.

Bildquelle:

  • NDR_Hoerfunkgebaeude: © NDR/Markus Krüger

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!