Grüne wollen Online-Handel regulieren

180
840
© tevalux11 - stock.adobe.com
© tevalux11 - stock.adobe.com
Anzeige

Die Grünen wollen die „Marktmacht“ des Online-Handels regulieren, um einem Aussterben der Innenstädte entgegenzuwirken.

Die „Marktmacht“ des Warenverkaufs über das Internet müsse zumindest begrenzt werden, sagte Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt am Donnerstag nach einer zweitägigen Klausur der Grünen-Bundestagsabgeordneten in Berlin. Der klassische Handel sei inzwischen so stark ins Hintertreffen geraten, „dass wir finden, hier muss Regulierung hergestellt werden“. Dazu könne das Bundeskartellamt beitragen, aber auch eine Digitalsteuer.

Göring-Eckardt sprach sich auch für einen „Innenstadtgipfel“ mit dem Ziel aus, die Zentren der Städte wieder attraktiver zu machen. „Wenn das Orte der Leere oder der Depression werden, dann bedeutet das – glaube ich – auch was für die Entwicklung insgesamt.“

Bildquelle:

  • Shopping-Einkaufen-Einkaufswagen-Online-Shopping: © tevalux11 - stock.adobe.com

180 Kommentare im Forum

  1. Sorgen die dann auch dafür das man die Sachen die man im Internet sonst nur bekommt auch im Einzelhandel bekommt? Ich mache das nicht zum Spass, Der Einzelhandel will es ja so haben!
  2. Sind das womöglich die selben Grünen, die Autos komplett aus den Innenstädten verbannen wollen? :whistle:
Alle Kommentare 180 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum