Grünes Licht für Geo Television: Neuer RTL-Sender darf starten

9
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

RTL ist mit seinen Expansionsplänen auf dem deutschen Fernsehmarkt einen Schritt weiter gekommen. Die KEK hat keine Bedenken gegen Geo Television, sodass der neue TV-Sender der Mediengruppe im kommenden Jahr starten könnte.

Die RTL Gruppe darf ihren neuen Pay-TV-Kanal Geo Television an den Start schicken. Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat keine Bedenken bezüglich des neuen RTL-Senders und hat dem Projekt daher nun grünes Licht erteilt. Das gab die Kommission nach ihrer Sitzung am Mittwoch bekannt. Einen entsprechenden Zulassungsantrag für das Pay-TV-Spartenprogramm hat RTL bei der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) eingereicht.

Geo Television soll als neuer Dokukanal aufgestellt werden, dessen Programm sich hauptsächlich aus Reportagen und Dokumentationen zu den Themen Natur, Mensch, Technik, Wissenschaft und Geschichte zusammensetzt. Der Sender soll dabei in Zusammenarbeit mit dem Verlagshaus Gruner + Jahr realisiert werden, das das Monatsmagazin „Geo“ herausgibt und wie die RTL Group ebenfalls zum Bertelsmann-Konzern gehört.
 
RTL hatte seine Expansionspläne Ende September bekannt gegeben und dabei verkündet, das Geo Television im kommenden Jahr an den Start gehen soll. Ein konkretes Datum gibt es derzeit noch nicht. Die Sendergruppe peilt aber derzeit aber das erste Halbjahr 2014 an. 
 
Mit Geo Television wächst das deutsche Pay-TV-Portfolio der Sendergruppe auf insgesamt vier Kanäle an. Doch RTL ist in diesem Bereich keineswegs der einzige Programmveranstalter, der sich im Bezahlfernsehen 2014 breiter aufstellen will. So hat auch die Konkurrenz von ProSiebenSat.1 schon angekündigt, gleich drei neue Pay-TV-Sender im kommenden Jahr starten zu wollen. Dabei sind ein Sportsender, ein Wissenskanal sowie ein weiterer für aktuelle Filme und Serien aus den USA. Konkrete Starttermine gibt es aber noch nicht.
 
Neben dem Pay-TV expandiert ProSiebenSat.1 auch im freiempfangbaren Fernsehen. Mit Sat.1 Gold und ProSieben Maxx sind erst in diesem Jahr zwei neue Free-TV-Sender hinzugekommen. RTL hat dagegen derzeit keine Ambitionen, hier neue Sender an den Start zu schicken, wie Geschäftsführerin Anke Schäferkordt im September erklärte. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

9 Kommentare im Forum

  1. AW: Grünes Licht für Geo Television: Neuer RTL-Sender darf starten Geo TV soll bei RTL starten und ProSiebenSat1 mit einem ähnlichen Pay TV Projekt. Darum ist es gut, dass es mit Welt der Wunder TV bereits eine Neuaufschaltung gab, die sogar FTA sendet.
  2. AW: Grünes Licht für Geo Television: Neuer RTL-Sender darf starten Als Doku Fan bin ich ja mal gespannt. Man hätte aber ruhig noch ein Satz zur Auflösung sagen können. Wird wohl wieder nur SD sein, sonst hätten Sie es sicher erwähnt.
  3. AW: Grünes Licht für Geo Television: Neuer RTL-Sender darf starten In erster Linie kommt es auf die Inhalte an. Noch bessere Bildqualität ist nettes Beiwerk.
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum