Guardian Media Group plant Verkauf der Radio-Sparte

0
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Das britische Medienhaus Guardian Media Group (GMG) will sich von seiner Radiokette GMG Radio verabschieden. GMG ist der drittgrößte UK-Radioanbieter. Offenbar gibt es bereits mehrere Kaufinteressenten, unter anderem Großbritanniens Radio-Marktführer Global Radio.

Wie die ebenfalls zu GMG gehörende Tageszeitung „The Guardian“ in ihrer Mittwochsausgabe berichtete, sollen dem Medienhaus drei konkrete Kaufangebote für die UK-Radiokette vorliegen. Das höchste Angebot liege bei etwa 50 Millionen Pfund. Unter den Bietern soll sich neben dem britischen Marktführer Global Radio auch das nordirische Medienhaus UTV Media befinden. Das dritte Angebot stamme von einer nicht namentlich genannten Kapitalbeteiligungsgesellschaft.

GMG Radio gilt derzeit als drittgrößtes Radionetzwerk in Großbritannien. Der Wert der Radio-Sparte wird derzeit mit 118,9 Millionen Pfund angegeben. In den vergangenen Jahren hatte die Radio-Sparte laut „Guardian“ jedoch regelmäßig Verluste eingefahren, sodass der Wert mehrfach nach unten korrigiert werden musste. Es wird davon ausgegangen, dass GMG den Wert auch nach der Präsentation der Geschäftszahlen für das aktuelle Jahr weiter anpassen muss. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum