Handball-WM im Free-TV: ARD & ZDF sollen verhandeln

35
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Handball-WM doch noch live im Free-TV sehen? Nach aktuellen Stand wird das nicht passieren. Dennoch forderte ein CDU-Politiker ARD und ZDF nun dazu auf, mit Sky über eine Ausstrahlung zu verhandeln.

Anzeige

Der CDU-Sportpolitiker Frank Steffel hat ARD und ZDF bei den Verhandlungen über die TV-Rechte der Handball-WM Sturheit vorgeworfen. Der Obmann im Sportausschuss des Deutschen Bundestages forderte die beiden öffentlich-rechtlichen TV-Anstalten auf, umgehend mit dem Pay-TV-Sender Sky über eine Ausstrahlung der nächsten K.O.-Spiele der deutschen Nationalmannschaft in Katar zu verhandeln.

Das Erste und das Zweite „sollten sofort mit Sky und – wenn die Verträge dies erforderlich machen – mit dem Rechteinhaber sprechen, ob es die Möglichkeit gibt, ergänzend die Spiele bei ARD und ZDF zu übertragen. Das ist meine Erwartung als Gebührenzahler und hat mit Politik gar nichts zu tun“, sagte Steffel am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Sky hatte zuvor mehrfach betont, dass keine WM-Spiele im Free-TV übertragen werden.
 
Steffel, der auch Präsident des Handball-Bundesligisten Füchse Berlin ist, wies zudem die Forderungen an die Politik zurück, die Handball-WM auf die Schutzliste des Rundfunkstaatsvertrages aufzunehmen. „Ich halte den Hinweis, dass dies in einen neuen Medienvertrag aufgenommen werden müsste, für Quatsch. Es geht nicht darum, per Gesetz vorzuschreiben, dass Handball im Free-TV empfangen werden muss“, sagte Steffel.
 
Auch DHB und DOSB halten nichts von einer Aufnahme der Handball-WM auf die TV-Schutzliste des Rundfunkstaatsvertrages. Es sei „zweifelhaft, ob das Problem durch die Schutzliste zu lösen gewesen wäre“, sagte der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB), Alfons Hörmann. Die Live-Übertragungen der WM in Katar im frei empfangbaren Fernsehen seien an „technischen Anforderungen der Agentur gescheitert, die die Rechte vom Weltverband IHF erworben hat“. Auch Handball-Präsident Bernhard Bauer zeigte sich skeptisch und sagte, er wisse „nicht, ob es uns helfen würde“. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

35 Kommentare im Forum

  1. AW: Handball-WM im Free-TV: ARD & ZDF sollen verhandeln Diese ganzen Einmischungen der Politik und Artikel dazu sind doch der größte Blödsinn. Sky hat bereits abgewunken und damit hat sich die Sache. Und warum sollte BeIN Sports auf einmal mit einer unverschlüsselten Ausstrahlung zufrieden sein?
  2. AW: Handball-WM im Free-TV: ARD & ZDF sollen verhandeln Wenn Politiker von der Materie keine Ahnung haben, sollten sie sich raushalten. Purer Populismus... und nur weil die ins Turnier eingekaufte Mannschaft erfolgreicher ist als erwartet. So kann man sich als Sportpolitiker richtig blamieren.
  3. Die ARD/ZDF hatten ihre Chance, nur weil es jetzt gut läuft, soll man ARD/ZDF ne Chance und Möglichkeit geben. Nö. Sky hat zugeschlagen, somit Pech!
Alle Kommentare 35 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum