Handball-WM startet mit mauer Quote

29
593
Handball © Sebastian - Fotolia.com
© Sebastian - Fotolia.com
Anzeige

Der Start der deutschen Handball-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft hat weniger Zuschauer vor den Fernseher gelockt als erwartet.

3,95 Millionen Menschen sahen am Freitag die ARD-Übertragung vom Auftaktsieg der DHB-Auswahl gegen Uruguay und sorgten nach Angaben des Senders für einen Marktanteil von 15 Prozent. Zum Vergleich: Das erste Spiel bei der WM vor zwei Jahren gegen Korea hatte mit 6,11 Millionen deutlich mehr TV-Zuschauer.

Die Handball-Übertragung aus Ägypten war dennoch die erfolgreichste Sportsendung des Tages – knapp vor Biathlon. Das Staffel-Rennen in Oberhof schauten 3,80 Millionen. Da nachmittags insgesamt weniger Menschen vor dem Fernseher sitzen, war der Marktanteil mit 26,7 Prozent jedoch deutlich höher als beim Handball.

Bildquelle:

  • Handball Arena: © Sebastian - Fotolia.com

29 Kommentare im Forum

  1. Das kommt noch. Zumal es eh klar war, dass es ein Kantersieg geben wird. In der Hauptrunde und ab dem Viertelfinale sieht es anders aus.
  2. Na die Quoten früherer WMs werden sowieso nie wieder erreicht werden. Und daran ist nicht nur die Pandemie schuld, das Interesse war schon vorher rückläufig.
Alle Kommentare 29 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum