Hauppauge: „PCTV Piko-Stick war Hingucker auf der IFA“

0
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Mit Rückblick auf die diesjährige IFA hat DIGITAL FERNSEHEN mit Ralf Koczorowski, Director Marketing Europe bei Hauppauge, über seine gesammelten Eindrücke und Erfahrungen auf der Messe gesprochen.

DIGITAL FERNSEHEN: Die IFA schloss am 9. September ihre Pforten. Wie ist Ihr Fazit, wurden Ihre Erwartungen erfüllt?
 
Ralf Koczorowski: Wir waren mit der IFA mehr als zufrieden. Unser Stand, mit den dort ausgestellten Lösungen von Hauppauge sowie unserer neuen Marke PCTV wurde vom Publikum mit großem Interesse bestaunt.

DF: Was waren Ihrer Meinung nach die Höhepunkte der diesjährigen Funkausstellung?
 
Koczorowski: Fernsehen ist und bleibt einfach ein Trendthema und bietet seit jeher Höhepunkte. Neue Technologien wie 3D-TV waren zweifelsohne eines der unumstrittenen Highlights auf der diesjährigen IFA.
 
DF: Was war anders im Vergleich zu den anderen Jahren?
 
Koczorowski: Seit nicht einmal einem Jahr sind wir mit unserer neuen Marke PCTV auf dem Markt. Die Implementierung und Stabilisierung einer Marke im TV-Sektor birgt natürlich Herausforderungen auf allen Ebenen. Noch auf der letzten IFA handelte es sich dabei um einen unserer stärksten Mitbewerber. Nun, ein Jahr später, bieten wir dem Kunden ein komplettes Sortiment im Premiumsegment mit eigener Markenidentität an.
 
DF: Für welche Produkte aus Ihrem Haus haben sich die Besucher besonders interessiert?
 
Koczorowski: Die „Hingucker“ waren der PCTV Pico-Stick, seines Zeichens der weltkleinste DVB-T Stick sowie der Hauppauge WinTV-Aero, der erste DVB-T Stick mit eingebauter Antenne.
 
DF: Wie wichtig ist Ihrer Meinung nach die IFA für die Branche?
 
Koczorowski: Gerade diese IFA hat gezeigt, dass sie die Branche belebt. Offensichtlich war die IFA nicht nur für unser Unternehmen, sondern auch für den Großteil der anderen Aussteller eine sehr erfolgreiche Messe. Insbesondere in Zeiten wie diesen braucht die Branche derartige Events die für neuen Schwung sorgen. Dem Messebesucher wurden glaubwürdige Trends vorgestellt, die auch für genügend Begehrlichkeit sorgten um sie zeitnah im eigenen Umfeld einzusetzen.
 
DF: Herr Koczorowski, vielen Dank für das Gespräch. [mth]

Das Interview gibt die Meinung des Interviewpartners wieder. Diese muss nicht der Meinung des Verlages entsprechen. Für die Aussagen des Interviewpartners wird keine Haftung übernommen.

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum