Haupteigner Metro suspendiert Media-Markt-Chef Michael Rook

0
39
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Handelskonzern Metro hat Michael Rook, den derzeitigen Deutschland-Chef des Elektronikhändlers Media Markt, mit sofortiger Wirkung suspendiert. Grund dafür ist die bislang noch ungeklärte Korruptionsaffäre bei Media Markt.

Anzeige

Der Hauptaktionär Metro bei den anderen Gesellschaftern auf eine Suspendierung des Managers gedrungen habe, berichtete die Nachrichtenagentur Reuters am Montag unter Berufung auf einen Unternehmenssprecher. Rook, der seit 1987 der Unternehmensgruppe angehört, bleibe bis zur endgültigen gerichtlichen Klärung der Vorwürfe im Rahmen des  Ermittlungsverfahrens beurlaubt, hieß es weiter. Der Mediamarkt-Chef Rook gehört außerdem zur geminsamen Geschäftsführung der Dachgesellschaft Media Markt und Saturn. Die Media-Saturn-Holding wollte sich gegenüber der Nachrichtenagentur nicht äußern.
 
Bereits am Mittwoch waren fünf Mitarbeiter von Media Markt verhaftet worden. Der Anfangsverdacht lautet auf Korruption. Dabei handelte es sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft Augsburg um einen für Süddeutschland zuständigen Media-Markt-Manager, dessen Ehefrau und drei Geschäftspartner.

Ein Geschäftsmann soll nach Angaben der Behörde 3,5 Millionen Euro Bestechungsgeld gezahlt haben, um im Gegenzug exklusiv DSL-Verträge in den Märkten anbieten zu dürfen. Neben den fünf Hauptbeschuldigten ermittle die Staatsanwaltschaft gegen 19 Personen weitere Personen. Media-Saturn wolle sich nach eigenen Angaben von dem beschuldigten Manager trennen. Zeitgleich halte sich der Konzern Schadenersatzansprüche gegen die Beteiligten offen.
 
Metro-Chef Eckhard Cordes habe bereits mit den Gesellschaftern von Media-Saturn über den Fall gesprochen, aber bisher keine Einigung über Konsequenzen erzielen können. Bei Media-Saturn ist bisweilen ein Machtkampf zwischen dem Mutterkonzern Metro und den Media-Saturn-Anteilseignern ausgebrochen. Grund: Metro wolle das Veto-Recht der Minderheitenaktionäre von der Media-Saturn-Holding umgehen. [mho]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert