HBO startet Pay-TV-Sender im serbischen Markt

0
7
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Budapest – HBO Central Europe expandiert nach Serbien und geht dort ab März 2006 auf Sendung.

Laut Presseberichten wird in Serbien ab dem nächsten Monat der erste Pay-TV-Spielfilmkanal empfangbar sein.

HBO, die osteuropäische Tochtergesellschaft des US-amerikanischen Veranstalters Home Box Office (HBO), verwirklicht seine Expansionspläne. Das Programmangebot wird in die Kabelnetze des größten serbischen Kabelnetzbetreibers, Serbia Broadband, und IKOM, einem Zusammenschluss kleinerer Netzbetreiber, eingespeist. Das Angebot des Pay-TV-Senders umfasst aktuelle Spielfilme, Konzertveranstaltungen und Serienhits wie „Rom“ und „Entourage“, die in Originalsprache mit serbischen Untertiteln gezeigt werden. HBO sendet wochentags 16 Stunden und an den Wochenenden zwei Stunden länger.
 
Erst Ende Januar hatte HBO angekündigt, langfristig in allen europäischen TV-Schlüsselmärkten ein eigenes Pay-TV-Angebot aufzubauen. Auch in Deutschland will HBO einen eigenen Kanal starten. HBO Central Europe gehört zu Home Box Office Inc., Buena Vista International Television und Sony Pictures Television International. Der Anbieter ist bereits in zehn 10 Ländern der Region vertreten, darunter Ungarn,die Tschechische Republik, die Slowakai, Polen, Rumänien, Bulgarien, Moldavien, Slovenien und Kroatien. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert