HD-Erotikstreifen avanciert zum Publikumsliebling

0
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Erotikfilm „Pirates“ produziert von US-Unternehmen Digital Playground entpuppte sich beim Great Lakes Film Festival als Straßenfeger.

Es sei das erste Mal, dass ein Film bei dem Festival ausverkauft gewesen sei, so Digital Playground. Viele hätten sogar noch versucht, in den Kinosaal zu kommen, nachdem der Film bereits angefangen hatte. Dabei wurde der Film bereits vor einem Jahr veröffentlicht.

Die auf dem Festival gezeigte entschärfte Version von „Pirates“ habe nach der Vorführung anhaltenden Applaus erhalten. Der Film funktioniere eben auch ohne Sex, hieß es. Die entschärfte Fassung von „Pirates“ sei fast ebenfalls so erfolgreich wie die X-rated Version und habe im Juli 2006 Verkaufszahlen in Rekordhöhe erzielt, berichtet das US-Produktionsunternehmen weiter. Sogar ein Soundtrack sei veröffentlicht worden.
 
Der ungewöhnlich aufwendig produzierte Streifen wurde an der Küste von Florida im High Definition-Standard gedreht und hat neben scharfen HD-Bildern auch Dolby Digital 5.1 zu bieten. Pirates hebt sich vor allem durch opulente Kostüme und Special Effects von den branchenüblichen Produktionen ab. Zudem hat er eine echte Abenteuergeschichte zu erzählen, bei der verwunschene Meere, lebende Skelette und Schwertkämpfe nicht zu kurz kommen. Der im September 2005 veröffentlichte Erotikfilm hat bis jetzt bereits 30 Branchen-Preise einheimsen können. Die Great Lakes Film Association (GLFA) zeigt aktuelle Independent-Filme, die abseits von Hollywood produziert wurden.

Mehr Informationen über Erotik in HDTV in unserem Special der aktuellen DIGITAL FERNSeHEN 10/2006!
 
Unter diesem Link erfahren Sie, was die neue DIGITAL FERNSEHEN inhaltlich noch alles zu bieten hat![sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert