HDMI kommt bei Unternehmen sehr gut an

0
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Shenzhen – HDMI Licencing, verantwortlich für die Lizenzierung der High Definition MultimediaInterface-Spezifikation, gab bekannt, dass mehr als 200 Unternehmen weltweit HDMI angenommen haben.

HDMI hat sich in kürzester Zeit weltweit zum Standard für HDTV entwickelt. Es liefert kristallklare, digitale Audio- und Videoqualitäten und ermöglicht dem Konsumenten Heimkino-Ambiente. Unternehmen, die sich HDMI angenommen haben, sind u.a. Geräte- und System-Verkäufer in den USA, im asiatischen-pazifischen Raum, China, Japan und Europa. Hollywood-Studios, Kabelnetz- und Satellitenbetreiber unterstützen ebenso HDMI.
 
„Hersteller rund um den Globus nehmen HDMI rasch an. Über 400 elektronische Geräte von mehr als 40Produzenten haben den HDMI-Standard,“ sagt Les Chard, Präsident von HDMI Licencing. „Die Stärke von HDMI liegt in der Leistung und der leichten Anwendung. Die Konsumenten erwarten immer öfter, dass digitale TV und HDTV-Geräte den HDMI-Standard haben.“
 
Verschiedene Institutionen haben HDMI in ihre Standars integriert. So hat die Federal Communications Commission (FCC) festgelegt, dass nach dem 1. Juli 2005 alle in den USA verkauften „Digital-Kabel-Ready“-TV-Geräte mit mehr als 36 Zoll-Bildschirmen und 50 Prozent aller TV-Geräte mit 25 und 35 Zoll-Bildschirmen einen HDMI-HDCP oder DVI-HDCP-Eingang haben müssen. Ebenso sollen alle HD-Set-Top-Boxen, die von Kabelnetzbetreibern angeboten werden, einen HDMI oder DVI-Ausgang haben.
 
Die DVD Copy Control Association hat HDMI als ditialen Ausgang für DVD-Player genehmigt. Das Europäische HDTV-Forum empfielt ein HDCP-HD-digital-Interface, das in HD-Receiver-Decodern und HD-Bildschirmen vorhanden sein sollte. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert