HDTV-Festplattenreceiver im Vergleichstest

0
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Vor allem HDTV-Receiver mit externer Speicherlösung erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. DIGITAL FERNSEHEN hat aktuell drei Geräte getestet.

Im Testlabor von DIGITAL FERNSEHEN mussten es der „DRS 600 HDTV“ der Grundig Sat Systems GmbH (GSS), der Vantage „HD 1100S“ sowie der Strong-Receiver „SRT 7335 CI“ miteinander aufnehmen. Alle drei Receiver verfügen über einen DVB-S-2-Tuner sowie über eine USB-2.0-Schnittstelle, die für den Anschluss externer Festplatten geeignet ist und die drei Set-Top-Boxen in HDTV-Receiver verwandelt. Bei den Testkandidaten handelt es sich im Vergleich zu Modellen der Mittel- oder Oberklasse um günstige Einstiegsgeräte.

Die Testredaktion von DIGITAL FERNSEHEN legt bei den Receivern besonderen Wert auf Bedienerfreundlichkeit. So wird vor allem auf eine vorinstallierte und vor allem aktuelle Kanalliste geachtet. Mit schnellen Umschaltzeiten sowie einer logischen Beschriftung von Menü und elektronischem Programmführer (EPG) können die Testkandidaten Punkte sammeln. Ebenso mit einer sinnvollen Belegung der Funktionstasten der Fernbedienung, die eine möglichst intuitive Bedienung gewährleisten soll.
 
Außerdem achten die Testredakteure auf die Funktionen des Personal Videorekorders, insbesondere bei der Aufnahme, Wiedergabe und Nachbereitung. Auch die Prüfung der DiSEqC-Protokolle kommt im Testlabor nicht zu kurz, denn für gute Aufnahmen ist auch ein guter Empfang entscheidend. Überdies sollte die Darstellung der Videosignale so hochwertig wie möglich sein.
 
Welcher der Receiver im Testlabor am besten abgeschnitten hat, können Sie in der aktuellen Ausgabe von DIGITAL FERNSEHEN nachlesen, die ab sofort am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist.
 
Das komplette Inhaltsverzeichnis finden Sie hier. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum