HDTV in Großbritannien: Telewest bringt’s zuerst

0
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

London – Der private Fernsehsender Telewest will der erste britische TV-Sender sein, der seinen Zuschauern HDTV-Programme anbietet – und das schon in der ersten Jahreshälfte 2006.

Damit wäre Telewest noch vor Sky und der BBC der erste Sender auf den Britischen Inseln, welcher HDTV anbieten würde. Ein Testdurchlauf soll im nächsten Monat gestartet werden. HD-Inhalte wurden laut Telewest schon von der BBC erworben.
 
Flankiert wird der HDTV-Start von ‚TV Drive‘, einem neuen DVR-Gerät, welches für alle Telewest-Abonnenten innerhalb des ersten Quartals 2006 und einigen ausgewählten Kunden schon ab nächstem Monat erhältlich sein wird. Die Set-Top-Box wird mit drei Tunern ausgestattet sein – einer mehr als Sky’s PVR, Sky + – welche den Nutzern erlauben, zwei Programme aufzunehmen und gleichzeitig ein drittes zu sehen. Der DVR ist mit einer 160 GB Festplatte ausgestattet und kann somit bis zu 80 Stunden Filmmaterial speichern. TV Drive wird zwischen 15 und 22 Euro pro Monat kosten. Mit TV Drive lassen sich HD-Programme ansehen und aufnehmen. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert