Hella von Sinnen: TV-Branche wird von Männern dominiert

8
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die erst vor wenigen Tagen mit dem Comedypreis ausgezeichnete Komikerin Hella von Sinnen hält die Fernsehbranche für zu männlich. Das zeige sich unter anderem bei der Suche von Thomas Gottschalks Nachfolger für „Wetten, dass…?“.

Anzeige

„Das Fernsehgeschäft ist immer noch ein Patriarchat“, sagte die 52-Jährige dem Magazin „Der Spiegel„. „Das sehen Sie schon daran, dass offenbar niemand darüber nachdenkt, der wunderbaren Barbara Schöneberger ‚Wetten, dass ?‘ anzubieten. Die einzige Frau, die in Deutschland eine Samstagabend-Show moderiert, ist Carmen Nebel im Zentrum der Finsternis – ZDF„. Kürzlich wurde Hella von Sinnen für ihr Lebenswerk mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet. „Es ist höchste Zeit, dass da auch mal Frauen an der Reihe sind“.[dpa/rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

8 Kommentare im Forum

  1. AW: Hella von Sinnen: TV-Branche wird von Männern dominiert Was heult die so rum? Die ist doch selbst ein Mann.
  2. AW: Hella von Sinnen: TV-Branche wird von Männern dominiert Hella, das alte Schlachtross Die ist ja auch auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Letztens habe ich ie in einer Clipshow abends auf RTL II einen einem fast leeren Studio gesehen Tiefer geht es nicht mehr... Von wegen von Männern regiert. Was zB im Sportbereich alles an Frauen rumtanzt, was augenscheinlich auf eine entsprechende Quote zurückgeht, ist nicht mehr feierlich. Speziell im Humorbereich sind Frauen fast immer deplaziert. Warum ? Fast keine Frau ist richtig lustig. Keine Ahnung woran das liegt
  3. AW: Hella von Sinnen: TV-Branche wird von Männern dominiert jede Branche wird doch von Männern dominiert, mal abgesehen von Kindergärten und Wasserballett
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum