Hersteller suchen nach drahtloser HD-Lösung

0
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Sunnyvale, USA – „Wireless HD“ heißt das am Dienstag gegründete Gemeinschaftsprojekt der Unterhaltungselektronikriesen LG Electronics, Matsushita, NEC, Samsung, Sibeam, Sony, Toshiba.

Wie der Name der Kooperation schon sagt, geht es um die Entwicklung eines Standards zur drahtlosen Übertragung von HD-Bildern im vernetzten Heim. So sollen HD-Player über einen Server mit Fernsehern, Beamern und Heimkinoanlagen in mehreren Räumen kommunizieren können – ohne das lästige Kabel. Stattfinden soll die unkomprimierte Übertragung von HD-Material und Audiodaten im noch unlizenzierten 60 GHz Band.

Damit dies erreicht werden kann, muss das Konsortium nicht zuletzt eine neue Antennentechnologie entwickeln, damit das 60 GHz-Signal auch durch Wände störungsfrei übertragen werden kann. Darüber hinaus scheinen die großen Hersteller aus den ersten Fehlern bei der Einführung des digitalen Heims gelernt zu haben: Man ist jetzt bereit, an einem gemeinsamen Strang zu ziehen und wirkliche gemeinsame Lösungen zu entwickeln.
 
Dies geht sogar so weit, dass man einen gemeinsamen Standard für die Bedienbarkeit der Endgeräte schaffen möchte, um die Interoperabilität der verschiedenen Geräte sicher zu stellen und es dem Endkunden in Sachen Benutzbarkeit so einfach wie möglich zu machen.
 
Nach den Angaben von Wireless HD soll der neue Standard anfangs Übertragungsraten von zwei bis fünf Gigabyte unterstützen, wenn die Technologie vollständig ausgereizt wird, sind wohl bis zu 20 GByte pro Sekunde möglich. Dann wird es dem Heimkinoliebhaber möglich sein, die HD-Bilder auf jedes Empfangsgerät in seinem Haus ohne Kabel zu übertragen.
 
Auch in Sachen Sicherheit macht sich das Konsortium Gedanken: So soll auch ein Kopierschutz unterstützt werden, damit die Wireless-HD-Technologie auch Rückendeckung von Hollywood erhält. Erste Ergebnisse kündigt das Unternehmen bereits für das Frühjahr 2007 an. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert