[High End] Nubert: Erfahrung macht Produkt „high-endig“

0
25
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Lautsprecher-Hersteller Nubert wird auf der 30. High End (19. bis 22. Mai) in München seine Top-Linie nuVero präsentieren. Der Leiter für Vertrieb und Marketing Roland Spiegler stand dem Auerbach Verlag vorher in einem Interview Rede und Antwort.

Anzeige

Herr Spiegler, welchen Stellenwert hat die High End als Messe für die Einführung neuer Produkte aus Ihrem Hause?
 
Roland Spiegler: Einen hohen, denn als Direktvertrieb bietet die High End für uns die Gelegenheit, unsere Highlights und Neuheiten einem großen Publikum live zu zeigen und vorzuführen. Auch können wir dort mit Interessenten und Kunden Kontakt aufnehmen, für die eine Fahrt ins Nubert-Ländle zu aufwändig ist.
 
Welche Neuheiten werden Sie zeigen?
 
Spiegler: Den Schwerpunkt bildet natürlich unsere Top-Linie nuVero und hier neben den erfolgreichen Modellen 14 und 11 die neue, smarte Standbox nuVero 10 und die faszinierende Dipol/Direkt-Kompaktbox nuVero 3. Als aktuelle Neuheiten werden wir die lang ersehnten Aktivlautspecher nuPro A-10 und A-20 präsentieren.
 
Was ist für Sie High End bzw. wann fängt High End an?
 
Spiegler: Schwierige Frage. Wir verwenden inzwischen zwar auch den Begriff High End, sind uns aber bewusst, dass er eigentlich nicht klar definiert ist. Für uns ist ein Produkt high-endig, wenn all unsere Erfahrung und Know-How eingeflossen sind. Die schiere Ansammlung von viel und teurem Material ist für uns kein Maßstab für High End.

Darf es 2011 Ihrer Meinung nach für den Verbraucher wieder ein bisschen „mehr“ sein?
 
Spiegler: Wir haben das Gefühl, dass wieder mehr in langlebige und ausgetüftelte Qualitätsprodukte investiert wird. Dennoch sind die Verbraucher heutzutage sehr wachsam und schätzen ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis – auch beim Thema High End.
 
Wenn wir über High End reden – reden wir damit auch zwangsläufig über „High End – Preise“?
 
Spiegler: Nein, zumindest nicht bei Nubert-Produkten. Das Ziel von Günther Nubert war und ist es, für jede Box und jedes Gerät ein bestmögliches Preis-Leistungsverhältnis zu bieten. Der Direktvertrieb ohne weitere Handelsaufschläge hilft uns dabei.
 
Ist High End Ihrer Meinung nach auch ein Stück Lebensgefühl und Verständnis des Kunden?
 
Spiegler: Nun kommen wir wieder zur Definitionsfrage. Es kommt wohl immer darauf an, wo man die Schwerpunkte im Leben setzt. Für den einen sind es die 100 000 Euro-Skulpturen, für viele andere ein Paar nuVero 14 für knapp 4 000 Euro – Hauptsache ist doch, man hat Freude dran…
 
Vielen Dank für das Gespräch.[red]

Das Interview gibt die Meinung des Interviewpartners wieder. Diese muss nicht der Meinung des Verlages entsprechen. Für die Aussagen des Interviewpartners wird keine Haftung übernommen.

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum