[Hintergrund] Beste ESC-Quoten 1980 – Fast 18 Millionen Zuschauer

0
320
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Lena-Manie im vergangenen Jahr hat der ARD eine Traumquote beschert: 14,69 Millionen Zuschauer sahen ihren Grand-Prix-Sieg im Mai 2010 in Oslo. Das war der zweitbeste Wert seit Einführung der aktuellen Quotenmessung.

Anzeige

Nur 1980, als Katja Ebstein den zweiten Platz belegte, schalten mit 17,35 Millionen Zuschauern mehr Menschen ein. Ob Lena und die ARD in diesem Jahr an diesen Wert herankommen können, steht am Sonntagmorgen fest, wenn die Einschaltquoten für den heutigen Samstagabend ausgewertet worden sind.
 
Das Erste überträgt das Finale des Eurovision Song Contest ab 20.15 Uhr mit der Countdown-Show live aus Hamburg. Die Live-Show in Düsseldorf beginnt jedoch erst um 21.00 Uhr nach dem „Wort zum Sonntag“, dass wie in der Vergangenheit in die Countdown-Show eingebettet ist und bereits um 20.55 Uhr ausgestrahlt wird. Der Gewinner des ESC steht voraussichtlich kurz nach Mitternacht fest.

Die Dokumentation der Zuschauerzahlen seit dem Rekord-Grand-Prix 1980 zeigt, dass der Wettbewerb nicht immer ein Quotenbringer war. Die Liste zeigt: Finaldatum, Zuschauerzahl und Name des deutschen Teilnehmers.
 
29.5.2010: 14,69 Millionen – Lena Meyer-Landrut
16.5.2009: 7,33 Millionen – Alex swings Oscar sings
24.5.2008: 6,38 Millionen – No Angels
12.5.2007: 7,41 Millionen – Roger Cicero
20.5.2006: 10,41 Millionen – Texas Lightning
21.5.2005: 7,01 Millionen – Gracia
15.5.2004: 11,13 Millionen – Max Mutzke
24.5.2003: 8,65 Millionen – Lou
25.5.2002: 9,75 Millionen – Corinna May
12.5.2001: 8,16 Millionen – Michelle
13.5.2000: 10,03 Millionen – Stefan Raab
29.5.1999: 4,79 Millionen – Sürpriz
09.5.1998: 12,60 Millionen – Guildo Horn
03.5.1997: 3,23 Millionen – Bianca Shomburg
18.5.1996: Finale ohne Deutschland – keine ARD-Live-Übertragung
13.5.1995: 3,98 Millionen – Stone & Stone
30.4.1994: 4,72 Millionen – MeKaDo
15.5.1993: 3,89 Millionen – Münchener Freiheit
09.5.1992: 4,73 Millionen – Wind
04.5.1991: 4,49 Millionen – Atlantis 2000
05.5.1990: 7,02 Millionen – Chris Kempers & Daniel Kovac
06.5.1989: 9,87 Millionen – Nino de Angelo
30.4.1988: 8,69 Millionen – Maxi & Chris Garden
09.5.1987: 10,16 Millionen – Wind
03.5.1986: 10,88 Millionen – Ingrid Peters
04.5.1985: 13,22 Millionen – Wind
05.5.1984: 14,23 Millionen – Mary Roos
23.4.1983: 13,57 Millionen – Hoffmann & Hoffmann
24.4.1982: 13,81 Millionen – Nicole
04.4.1981: 10,14 Millionen – Lena Valaitis
19.4.1980: 17,35 Millionen – Katja Ebstein[dpa/js]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum