Howe will mehr Macht für MA HSH

0
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Kiel – Der Vorsitzende des Medienrats der MA HSH, Jörg Howe, will die Geschäftsstelle der im zehnten Rundfunkänderungsstaatsvertrag neu geschaffenen Kommission für Zulassung und Aufsicht nach Norddeutschland, bevorzugt nach Norderstedt, holen.

Howe appellierte an die Politik in Hamburg und Schleswig-Holstein, dieses Anliegen aktiv zu unterstützen. „Wenn wir statt in der ersten Liga am Ende doch nur in der medialen Kreisliga spielen, hätten wir uns die Zusammenlegung auch sparen können“, so Howe.

In einem weiteren Schritt hält Howe im Rahmen der bevorstehenden nächsten Änderung des Rundfunkstaatsvertrags die Schaffung einer vierten Kommission als zentralem Beschlussorgan der Landesmedienanstalten für erforderlich. Diese Kommission, die aus seiner Sicht für Programmaufsicht, Medienwirtschaft und Europa zuständig sein könnte, müsse ihren Sitz in Norddeutschland haben, damit nicht alle wesentlichen Entscheidungen im Medienbereich im Osten, Westen und Süden Deutschlands getroffen werden. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum